Kurz vor Weihnachten bringt Rollei noch einmal zwei neue Kompaktkameras auf den Markt. Die beiden neuen Modelle Compactline 80 und Compactline 100 besitzen ein Aluminium-Gehäuse. Ein wahrer Hingucker soll dabei das 80er-Modell werden, das es nicht nur im klassischen Schwarz gibt, sondern zusätzlich auch in Pink und Weiß. Wie es der Name schon vermuten lässt, besitzt die Kamera einen Sensor mit 8 MPix.

Das Objektiv verfügt über einen optischen 3x-Zoom (4x digital) und deckt einen Brennweitenbreich von 37,5 – 112,5 mm [@KB] ab. Das Display bietet eine Diagonale von 2,5 Zoll. Für eine einfachere Handhabung stehen insgesamt 16 Motiv-Programme zur Verfügung.

 

Die Compactline 100 besitzt – wenig überraschend – einen Sensor mit einer Auflösung von 10 MPix und ein etwas schlankeres Gehäuse. Das Objektiv besitzt ebenfalls einen optischen 3x-Zoom (digital jedoch 5x) deckt aber einen Brennweitenbereich von 35,5 – 106,5 mm [@KB] ab. Aufgestockt wurde auch die Anzahl der Motivprogramme – in diesem Fall auf 23.

Die Compactline 80 kommt zu einem Preis von 79,90 Euro in den Handel, für die Compactline 100 müssen 99,95 Euro investiert werden.

 

 

 

 

 

Original Pressemeldung:

Kurz vor Weihnachten präsentiert Rollei mit zwei attraktiven Einsteiger-Digicams die idealen Geschenkideen zum Kreativsein. Die Rollei Compactline 80 ist das perfekte Accessoire für die nächste Sylvester-Party : Die schlanke Kompaktkamera ist in den Trendfarben Pink, Weiß oder Schwarz erhältlich und verfügt über eine Auflösung von acht Megapixel. Klassisch im Look und noch leistungsstärker erscheint die Rollei Compactline 100. Sie löst mit zehn Megapixel auf und besitzt 23 Motiv-Programme. Beide Modelle sind mit einer robusten und leichten Hülle aus kratzfestem Aluminium ausgestattet.

Rollei Compactline 80
Die Rollei Compactline 80 verbirgt in ihrem nur 140 g leichten Gehäuse jede Menge Foto-Technik: Ein 1/2,5-Zoll großer CCD Sensor löst Fotos mit acht Megapixel auf und erfasst Videos in voller VGA-Qualität mit 640 x 480 Bildpunkten, die sich dank des eingebauten Lautsprechers mit Stereoton bewundern lassen. Ein dreifach-optischer, bzw. vierfach digitaler Zoom sorgt dabei für die gewünschte Ausschnittvergrößerung. Für die optimale Einstellung in nahezu jeder Situation sorgen 16 Motiv-Programme, u.a. mit Nightshot-, Schnee-, und Feuerwerk-Modus. Praktisch: Die Face oder Smile Detection Funktion – So werden Gesichter von der Kamera automatisch im richtigen Moment scharfgestellt.

Rollei Compactline 100
Die Kamera gefällt durch ihre schlichte Eleganz in Silber und Schwarz. Dank schlankerer Abmessungen als beim Schwestermodell bringt sie lediglich 120 g auf die Waage. Die Rollei Compactline 100 kann Aufnahmen per 1/2,3-Zoll großen CCD Sensor mit maximal zehn Megapixel kristallklar auflösen und meistert auch Bewegtbild in bewährter VGA-Qualität.
Der dreifach-optische, bzw. fünffach-digitale Zoom erzielt eine Fokuslänge von 35,5 mm bis 106,5 mm (Kleinbild entsprechend). Neben bekannten Features wie Smile und Face Detection bietet die Kamera mit 23 Motivprogrammen individuelle und kreative Einstellungsmöglichkeiten für jeden Augenblick.

Die neuen Rollei Compactline Modelle sind ab sofort im Handel verfügbar. Im Zubehör enthalten ist die Bildbearbeitungssoftware „PhotoStudio 9“ von Zoner. Zur Rollei Compactline 80 sind zudem stylische Kamerataschen in der jeweiligen Kamerafarbe erhältlich.
UVP Rollei Compactline 80: 79,95 Euro
UVP Rollei Compactline 100: 99,95 Euro

Über den Autor