Es musste natürlich so kommen. Die Canon EOS 5D Mark II mit EF 4/24-105 mm L IS USM ist in der Redaktion eingetroffen – und draußen ist es Grau in Grau in Grau und es nieselt nicht nur, sondern regnet. Also haben wir zumindest einmal ein paar kleine Dinge zusammengestellt und eine ISO-Reihe durchbelichtet, von ISO 100 bis ISO 6400, dazu die Werte Hi und H2, die ISO 12.800 und ISO 25.600 entsprechen. Das Licht kam aus zwei Biglamp-Leuchten mit Tageslichtlampen. Vor den Reflektoren waren Diffusoren befestigt.

Klicken für EOS 5D Mark II Gallery

An der Kamera waren folgende Einstellungen aktiv

Belichtungsmessung Mehrfeldmessung
Belichtungssteuerung Zeitautomatik
Blende 5,6
Belichtungskorrektur (ISO-Reihe) 0
Belichtungskorrektur (Canon-Oldies) -1 EV
Weißabgleich (ISO-Reihe) Tageslicht
Weißabgleich (Canon-Oldies) Automatik
Bildstil Standard
AF-Messfeld (ISO-Reihe) Mittleres Messfeld
AF-Messfeld (Canon-Oldies) Automatik
Rauschred. bei Langzeitbel. Aus (C.Fn II/1 = 0)
High ISO Rauschreduzierung Standard (C.Fn II/2 = 0)
Tonwertpriorität Nicht möglich (C.Fn II/3 = 0)

Während der ausführliche Bericht über die EOS 5D Mark II entsteht, werden wir die kurze Bilderreihe ausbauen und auch Vergleichsaufnahmen mit der EOS 5D machen. Zwei Serien gehen noch heute Abend online.

Der allererste Eindruck: Die Kamera fühlt sich sehr gut an, liegt gut in der Hand, das Sucherbild so groß wie bei der EOS 5D, der Monitor ist deutlich besser, ebenso die Menüstruktur.

 

Zur EOS 5D Mark II-Gallery

Über den Autor