Die Hersteller lassen sich immer neue Features einfallen, um sich mit ihren Bilderrahmen von der stetig wachsenden Konkurrenz abzuheben. Aus diesem Grund hat Hama unter dem Namen „High End“ nun zwei digitale Bilderrahmen mit einer Diagonalen von 8 bzw. 11 Zoll vorgestellt, die Bilder via Bluetooth empfangen können. So soll es problemlos möglich sein, Bilder vom Handy direkt an den Bilderrahmen zu senden.

Die beiden Displays kommt mit Auflösungen von 800×480 bzw. 800×600 Bildpunkten, Kontrastverhältnissen von 250:1 bzw. 400:1 und maximalen Leuchtdichten von 380 cd/m² bzw. 250 cd/m² daher. Beide Vertreter der „High End“-Linie besitzen ein schwarzes Piano-Lack-Finish.

 

Für den 8-Zöller müssen 168 Euro investiert werden, der drei Zoll größere Bruder schlägt mit 204 Euro zu Buche.

 

 

Original Pressemeldung:

Bilder per Blaufunk

Eben noch auf dem Handy, jetzt schon auf dem Schreibtisch.  Die digitalen Bilderrahmen „High End“ von Hama empfangen die anzuzeigenden Dateien kabellos über Bluetooth – dank integriertem 128-MB-Speicher werden die Bilder sofort vom Handy oder der Digitalkamera auf die 11 oder 8 Zoll großen Displays geschickt und angezeigt. Die Auflösungen von 800 x 480 bzw. 800 x 600 Pixeln, der Kontrastgrad von 250:1 bzw. 400:1 und eine Helligkeit von 380 bzw. 250 Candela pro Quadratmeter schaffen gestochen scharfe Bilder. Natürlich arbeiten die digitalen Bilderrahmen auch mit Daten, die sie über die integrierten Kartenlesern von einer gängigen Speicherkarte oder die zwei eingebauten USB-Anschlüsse bekommen. Neben Bildern und Videos spielen sie auch Musik im MP3-Format über die integrierten Lautsprecher oder angeschlossene Kopfhörer ab. So kann man die Fotos vom letzten Jamaika-Urlaub gleich mit dem passenden Reggae-Sound unterlegen. Zusätzlich zu klassischen Standbildern warten die Bilderrahmen mit Zoom-Funktion, Bildrotation, Dia-Show und Splitscreen-Modus auf – alles auch bequem über die mitgelieferten Fernbedienungen abrufbar.  Kleine Finessen wie Uhr, Kalender, Alarm, einstellbare Bildanzeigedauer, Dateibeschreibung und Ordnermodus runden die Technik der Präsentations-Genies ab. Im Handel erhält man die digitalen Bilderrahmen „High-End“ in 11 oder 8 Zoll und schwarzer Klavierlack-Optik ab Mitte Dezember für knapp 200 bzw. 170 Euro.

Art.-Nr. 90916 Digitaler Bilderrahmen 8″ „High-End“; UPE1: 168 EUR
Art.-Nr. 90917 Digitaler Bilderrahmen 11″ „High-End“; UPE1: 204 EUR
 

Über den Autor