Die S/W-Fotografien von Ansel Adams zählen zu den Ikonen der Fotografie des 20. Jahrhunderts – das erkennen auch die neidlos an, die sein Zonensystem nicht ins Herz geschlossen haben. Jetzt gibt es einige seiner Fotos als Tintenstrahldrucke.

Wer Ansel Adams-Fotos an die Wand hängen möchte, kann auf Original-Fotos zurückgreifen, für die im Online-Shop der Ansel Adams Gallery (http://www.anseladams.com/shoponline.html) unter „Price“ zu lesen steht, dass sie entweder schon verkauft sind oder dass man telefonisch oder per E-Mail nachfragen möge. Das ist ein deutlicher Hinweis auf einen hohen Preis. Außerdem stehen in der Yosemite Special Edition 24 Bilder zur Wahl, die von Ansel Adams’ Assistenten Alan Ross von Originalnegativen in Handarbeit hergestellt wurden und eine Größe von 8×10“ haben. Sie kosten pro Stück 202,60 $.

Neu sind die so genannten „Archival Replicas“. Zurzeit werden sieben Fotos in Größen von 7×9“, 11×14“, 16×20“, 19×23“, 23×29“ und 30×28“ zu Preisen zwischen 79,- $ und 999,-$ angeboten. Der Preis hängt auch von der Rahmung ab, die man aber nicht nutzen muss.

Das Besondere an diesen Replicas ist, dass sie mit Tintenstrahldruckern hergestellt werden. Mit anderen Worten: Die digitale Druckvorbereitung und der Druck mit einem Tintenstrahldrucker, der in diesem Fall mit 12 Tinten, darunter 4 verschiedenen Grautönen, arbeitet, sind so gut, dass auch die sehr kritische und anspruchsvolle Ansel Adams Gallery darauf setzt.

Außerdem gibt es natürlich Poster und Kalender, letztere wie jedes Jahr von Lindemanns Buchhandlung.

Ansel Adams Wandkalender 2009

Monatskalender mit 13 Duoton-Fotos, 39,5 x 32 cm, Spiralheftung, Boston 2008,
Der Ansel-Adams-Wandkalender folgt dem von Ansel Adams festgelegten Layout und erscheint bereits im 26. Jahr.

Der Kalender kann hier erworben werden.

Ansel Adams Terminkalender 2009

  

128 Seiten mit 53 ganzseitigen Duoton-Fotos, Wochenkalendarium für Notizen, Text englisch, 24 x 21 cm, Spiralheftung, Boston 2008

Der Kalender kann hier erworben werden.

 

Über den Autor