Mit der neuesten Version der CeWe-Fotobuch-Software (kann hier heruntergeladen werden) ist es ab sofort möglich, ausgewählte Bilder direkt auf den Webspace der Geo-Tagging-Community www.locr.com zu laden. Bilder können dort mit Geotags versehen aber auch archiviert werden.

 

Original Pressemeldung:

locr, Photosharing-Community mit Schwerpunkt Geotagging, und CeWe Color, Europas größter Fotofinisher, haben in enger Zusammenarbeit die CEWE FOTOBUCH-Software mit neuen interessanten Funktionen versehen. Ab sofort kann die CEWE FOTOBUCH-Software (kostenlos erhältlich unter www.cewe-fotobuch.de) ausgewählte Bilder auf www.locr.com laden: Dort locken freier Web-Space, kostenlose Software zum Geotaggen der Fotos, deren sichere Archivierung und zahlreiche Features wie Slideshows oder Tools wie locr Photo Badge. Zudem kann die Software bereits mit Geodaten versehene und auf locr hochgeladene Bilder mitsamt Landkarten und Zusatzinformationen aus Wikipedia für die Erstellung des Bildbandes nutzen.

Ob Profi oder Hobbyfotograf, seit Anfang 2007 stellen User mit Geodaten versehene Bilder auf www.locr.com ein. Über 70.000 Nutzer teilen bereits ihre Bilder mit Freunden, Familie und Bekannten. Alles was der Nutzer braucht ist ein digitales Foto und den kostenlosen FREE account. Der Aufnahmeort kann entweder manuell per Klick auf eine Landkarte markiert werden oder automatisch mittels GPS Daten. Dazu benötigt der User eine Kamera und einen GPS-Datenlogger oder ein Mobiltelefon mit GPS. Die Positionsdaten aus dem GPS-Empfänger werden den Fotos mittels der kostenlosen Software locr GPS Photo zugeordnet. Mit Hilfe der Ortsinformationen werden der Standort des Fotografen auf einer Karte aus Google Maps, Microsoft Virtual Earth oder Yahoo Maps sowie touristische Informationen aus Wikipedia zu Motiv und Umgebung angezeigt.

Die CEWE FOTOBUCH-Software liegt in einer neuen, besonders einfach zu bedienenden Version vor, die zur photokina mit der Integration um locr aufwartet. Das Programm minimiert den früher zeitraubenden Gestaltungs- und Layoutvorgang durch automatische Layoutvorschläge und Templates auf wenige Mausklicks: Ganze Bilderordner lassen sich auf einmal importieren, das Programm analysiert die Bilder nach Format und Auflösung, platziert sie ansprechend und legt passende Hintergründe zum jeweiligen Bildinhalt an. Bei mit Geodaten versehenen Bildern von locr.com kann die Software automatisch Informationen zum Aufnahmeort aus Wikipedia importieren, dieser Text kann dann als Bildunterschrift dienen. So entsteht mit wenigen Klicks und geringem Zeitaufwand ein echter Hingucker.

„Wir sind sehr glücklich in CeWe Color einen Partner gewonnen zu haben, der die Vorteile von GPS für den Fotografie-Bereich klar erkannt hat“, so Malte Schloen, CEO locr GmbH. „Geotagging ist dabei, die moderne Fotokultur zu revolutionieren. Mit Geodaten versehene Fotos minimieren den zeitlichen und gestalterischen Aufwand bei der Erstellung eines Fotobuchs erheblich.“

Über den Autor