Nachdem auf der photokina unzählige Kamera-Neuheiten präsentiert wurden, geht es momentan auf dem Zubehör-Markt rund. Nachdem Canon seinen neuen Profi-Drucker vorstellte, präsentierte Epson nun mit den beiden Scannern Perfection V300 Photo und Perfection V30 zwei neue Scanner, die dank ihrer LED-Technologie besonders sparsam mit der teuren Energie umgehen sollen.

Beide Geräte bieten eine Auflösung von 4800 dpi und lassen sich um 180° seitwärts umlegen. Der kleine aber feine Unterschied besteht in der beim V300 Photo verbauten Durchlichteinheit, die es ermöglichen soll, dass auch Dias gescannt werden können. Beide Versionen sollen ab November verfügbar sein. Während der V30 für 89,90 Euro verfügbar sein soll, schlägt der V300 Photo mit 109 Euro zu Buche.

 

 

 

Original Pressemeldung:

Mit den neuen Scannern Epson Perfection V300 Photo und Epson Perfection V30 wird die Digitalisierung von alten Fotoerinnerungen und persönlichen Dokumenten zum Kinderspiel. Die energieeffiziente Epson ReadyScan-LED-Technologie der flachen Scanner ermöglicht diesen, Vorlagen in Windeseile zu erfassen. Eine optische Auflösung von bis zu 4.800 dpi und die Möglichkeit, den Deckel des Scanners um 180°seitwärts umzulegen, sorgen für eine hohe Bildqualität und gute Benutzerfreundlichkeit. Für fotoaffine Nutzer bietet der Epson Perfection V300 Photo dank Durchlichtaufsatz auch die Möglichkeit, Dias und Filme zu scannen. Die Epson Perfection V300 Photo (UVP 109 Euro, inkl. MwSt.) und Epson Perfection V30 (UVP 89 Euro, inkl. MwSt.) sind ab November im Handel verfügbar.
 
Der Epson Perfection V300 Photo trumpft mit seiner Vielseitigkeit auf: Neben Fotos und Dokumenten erzielt der Scanner dank eingebautem Durchlichtaufsatz auch bei Dias und 35mm-Kleinbildfilmen beste Resultate. Der mitgelieferte Filmhalter justiert das transparente Objekt auf der Scheibe und sichert so die digitale Erfassung in einem geraden Winkel. Wer auf den Durchlichtaufsatz verzichten kann, für den ist der Epson Perfection V30 das optimale Einstiegsgerät.
 
Im Lieferumfang beider Scanner enthalten ist die Software Epson Easy Photo Fix™, die auch verblasste Bilder im neuen Glanz erstrahlen lässt. Dabei spielt es keine Rolle, ob das in die Jahre gekommene Klassenfoto von Kratzern befreit oder das verstaubte Negativ (Epson Perfection V300 Photo) elektronisch gesäubert werden soll. Mit wenigen Mausklicks ist die ursprüngliche Farbbrillanz wieder hergestellt und erlaubt den Blick auf verloren geglaubte Details.
 
Das Scannen von Heften und Büchern wird durch die verstellbaren Deckelscharniere vereinfacht. So können Vorlagen bis zu 25 Millimeter Dicke bei geschlossenem Deckel gescannt werden. Außerdem praktisch in der Anwendung: Die beiden Scanner können auf Wunsch auch durchsuchbare PDF-Dateien erzeugen. Sogar das Speichern mehrseitiger Dokumente in einer PDF-Datei ist möglich.
 
Nutzerfreundlich sind darüber hinaus die geringe Geräuschentwicklung sowie die kurze Aufwärmzeit. Dank der innovativen Epson ReadyScan-LED-Technologie sind die Geräte innerhalb weniger Sekunden zum Scanen bereit und arbeiten zudem energieeffizient. So verfügen der Epson Perfection V300 Photo und der Epson Perfection V30 über den ENERGY STAR®.
 

Produktmerkmale Epson Perfection V300 Photo und Epson Perfection V30:
• Bis zu 4.800 dpi optische Auflösung für herausragende Scan-Resultate
• ReadyScan-LED-Technologie für niedrigen Stromverbrauch und kurze Aufwärmzeit
• Wiederherstellen verblasster, eingescannter Fotos, Filme und Dias mit Epson Easy Photo Fix™ Software
• Verschiedene Scanmodi zur einfachen Erfassung unterschiedlicher Motive
• Ausgabe mehrseitiger Dokumente in durchsuchbarer PDF-Datei
• vier Schnelltasten für einfache Bedienbarkeit
• ENERGY STAR® belegt geringen Energieverbrauch
• Epson Perfection V30 für 89,- Euro (UVP inkl. MwSt.), ab November 2008 im Handel erhältlich

 

Zusätzliche Produktmerkmale des Epson Perfection V300 Photo:
• Eingebauter Durchlichtaufsatz zur Digitalisierung von Negativen und Dias 6 Bilder (Filmstreifen) à 35mm oder 4 Rahmen (Diafilm) à 35mm
• Epson PerfectionV300 Photo für 109,- Euro (UVP inkl. MwSt.), ab November 2008 im Handel erhältlich

Über den Autor