Sanyo hat mit der VPC-S1070 und der VPC-E1075 zwei neue Einsteiger-Digitalkameras vorgestellt. Die VPC-S1070 soll sich dank einer Tiefe von 24 mm bestens all täglicher Begleiter eignen. Sie besitzt 19 Motivprogramme sowie die Gesichtserkennung sollen den Umgang mit der Kompaktkamera recht einfach machen. Das Display kommt mit der aktuell gängigen Diagonalen von 2,5 Zoll daher.

Die etwas teurere VPC-E1075 soll noch einmal ein Schippchen nachlegen – sie besitzt einen 2,7-Zoll-Monitor und zusätzlich zur Gesichtserkennung eine Smile-Detection, die dafür sorgen soll, dass die Kamera erst im richtigen Moment auslöst. Beiden Kameras gemein ist eine Auflösung von 10 MPix und ein Objektiv mit einem optischen 3x-Zoom (32-96 mm [@KB]).

 

Beide Modelle sollen ab November verfügbar sein – die VPC-S1070 für 99 Euro und die VPC-E1075 für 129 Euro.

 

 

 

Original Pressemeldung:

SANYO lässt Kinderaugen leuchten: Die zwei neuen Digitalkameras VPC-S1070 und VPC-E1075 von SANYO eignen sich besonders gut für Portrait-Aufnahmen oder Fotos von bewegten Motiven. Dabei bieten sie viele Funktionen und Voreinstellungen, damit auch Hobby-Fotografen einfach und schnell brillante Bilder machen können.

Die VPC-S1070 ist der praktische Begleiter für besondere Anlässe oder auf Reisen: die 2,4 Zentimeter flache 10 Megapixel Kamera passt in jede Smoking-Tasche, Clutch oder Trekking-Hose und macht in trendigem Weiß zu jedem Outfit eine gute Figur. Mit 19 Motivprogrammen lassen sich unvergessliche Momente ganz leicht auf Fotos bannen – ohne komplizierte Einstellungen vornehmen zu müssen. Denn mit diesen Programmen erkennt die Kamera nicht nur Menschen, sondern auch Landschaften, Nachtszenen oder Situationen, in denen viel Bewegung steckt, und stellt dem Motiv entsprechend die optimalen Belichtungswerte ein. Auf dem 2,4 Zoll großen Monitor kann der Fotograf gleich nach der Aufnahme überprüfen, ob der Schnappschuss gelungen ist. Die automatische Gesichtserkennung sorgt für eine optimale Belichtung und Fokussierung von Personen, was eine besonders natürliche Gesichtsfarbe auf den Fotos garantiert.

Die VPC-E1075 in elegantem Schwarz eignet sich besonders für Schnappschüsse auf Familienfeiern, Partys oder Events: Mit der Smile & Face Detection-Funktion der VPC-E1075 entgeht dem Hobby-Fotografen kein Lächeln mehr. Damit wird ein Gesicht automatisch fokussiert und scharf gestellt, sobald es lächelt. Zu den weiteren Features der VPC-E1075 gehören der digitale Bildstabilisator, eine Panoramafunktion für Landschaftsaufnahmen, eine Rote-Augen-Korrektur sowie ein dreifach optischer Zoom. Der Lithium-Ionen-Akku versorgt die Kamera für bis zu 220 Bilder mit Energie. Mit 10 Megapixel und einem 2,7 Zoll großem Monitor braucht sich die VPC-E1075 auf keiner Party zu verstecken.

Beide Kameras bieten 16 Megabyte internen Speicher. Ist diese Kapazität ausgeschöpft, kann man mit einer SD-Karte nachlegen. Im Lieferumfang der VPC-E1075 sind ein USB- und AV-Kabel, ein Lithium-Ionen-Akku, Ladegerät, eine Tasche und ein Handbuch enthalten. Für die VPC-S1070 gibt es von SANYO noch ein USB- und AV-Kabel, ein Netzgerät, zwei AA-Batterien, eine Tasche und ein Handbuch mit dazu.

Wie bei allen Kameramodellen gewährt SANYO auch auf die VPC-E1075 und die VPC-S1070 drei Jahre volle Herstellergarantie.

Ab November ist die VPC-E1075 zu einem Preis von 129 Euro und die VPC-S1070 für 99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer) im Fotofachhandel erhältlich.

Über den Autor