Pentax hat passend zum Start der photokina seine Neuheiten präsentiert. Den Anfang machen die beiden neuen Objektive smc DA* 1,4/55 mm SDM (84 mm [@KB]) und smc DA* 4/60-250 ED [IF] SM (92-383 mm [@KB]) die anspruchsvolle DSLR-Fotografen zufrieden stellen sollen und beide einen Ultraschall-Autofokus besitzen. Mit einer Lichtstärke von 1:1,4 ist das smc DA* 1,4/55 mm SDM das lichtstärkste Objektiv im Pentax Portfolio. Ebenfalls neue ist die „Aero Bright Coating“-Vergütung mit einer Schicht von Silicia Nano Partikeln.

Das neue smc DA* 4/60-250 ED [IF] SM soll sich als Standard-Objektiv für die Tier- und Landschaftsfotografie etablieren. Ursprünglich wurde es bereits 2006 vorgestellt, aber noch einmal in großen Teilen neu konstruiert, da die Anwender eine Stativschelle verlangten.

 

Die Markteinführung der neuen Objektive ist für den November geplant, Preise stehen noch nicht fest.

 

 

 

 

 

Original Pressemeldung:

Pentax ist bekannt als Hersteller von Spezialprodukten für Spezialisten. Dieser Tradition folgend bietet Pentax neben einer Standard-Objektivserie verschiedene Objektive für den gehobenen Anspruch.

Mit den smc DA* 55 mm F1,4 SDM (entspr. 84 mm im KB-Format) und smc DA* 60-250 mm F4 ED [IF] SDM (entspr. 92 – 383 mm im KB-Format) erweitert Pentax das D-SLR Objektivsortiment mit Ultraschall-Autofokus (Supersonic Motor) für den anspruchsvollen Pentax Spiegelreflex-Fotografen um zwei populäre Brennweiten. Mit der Lichtstärke von 1:1,4 ist das 55 mm das lichtstärkste Objektiv in der Pentax Objektivrange. Es eignet sich somit besonders gut für die Available Light Fotografie, z.B. Portraitaufnahmen, aber auch für das interessante Spiel mit Schärfe und Unschärfe. So wird bei offener Blende ein nahezu papierdünner „Schärfebereich“ erreicht. Gleichzeitig wird dank der rund geschnittenen Blendenlamellen speziell im Blendenbereich von F1,4 – F2,8 ein fantastisches Bokeh abgebildet. Eine weitere Besonderheit stellt die neue „Aero Bright Coating“ Vergütung mit einer Schicht von Silica Nano Partikeln dar. Sie sorgt für hohe Transmission, einen geringen Lichtbrechungsindex und minimiert störende Reflexionserscheinungen schon bei offener Blende.

Als mittleres Telezoom eignet sich das neue smc DA* 60-250mm F4 ED [IF] SDM als ideales Standardzoom für die Tier- und Landschaftsfotografie. Dabei ist eine der wichtigen Eigenschaften die hohe und konstante Lichtstärke von F4,0. Dies erlaubt Fotografie auch in Innenräumen. Ursprünglich bereits vor zwei Jahren vorgestellt, wurde es auf Grund der Nachfrage der europäischen Fotografen nach einer Stativbefestigung zwischenzeitlich nahezu komplett neu konstruiert. Um eine Stativschelle anzubringen, musste das Objektivgehäuse umgebaut und dafür auch die Linsenstellung neu konstruiert werden.

Beide Objektive verfügen, wie alle Objektive der DA*-Serie, über einen leisen und schnellen Ultraschall-Autofokus, über die schmutzabweisende „Super Protect“-SP-Vergütung der Frontlinse und das Pentax „Quick Shift Focus System“.

Sie sind darüber hinaus dank der speziellen Gehäusekonstruktion staubdicht und spritzwassergeschützt – in Verbindung mit den ebenfalls speziell abgedichteten Pentax K 200D und K 20D SLR-Kameras die ideale Wahl für brillante Abbildungsleistungen auch unter schwierigen Witterungsbedingungen.

Pentax stellt beide SDM-Neuheiten erstmals auf der Photokina 2008 offiziell vor. Die Markteinführung ist für November 2008 geplant, Preise stehen derzeit noch nicht final fest.

Über den Autor