Neben Nikon war auch Sony nicht untätig und hat heute zwei neue Modelle der Cypershot T-Serie vorgestellt – die DSC-T77 und die DSC-T700. Laut Sony ist die T77 die weltweit flachste Kompaktkamera mit einem 4x-Zoom und doppeltem Verwacklungsschutz – an der dünnsten Stelle soll die Kamera gerade einmal 13,9 mm dick bzw. dünn sein. Beide Modelle verfügen über ein Carl Zeiss Vario Tessar-Objektiv, das einen Bereich von 35 bis 140 mm [@KB] abdeckt.

Die Auflösung liegt bei beiden Kameras bei 10,1 MPix. Während die T77 ein 3,0-Zoll-CLD besitzt, verfügt die T700 über ein 3,5-Zoll-Touchscreen-Modell. Die DSC-T700 wechselt für 379 Euro den Besitzer, die DSC-T77 für 279 Euro – beide Modelle sollen ab September verfügbar sein.

 

Cypershot DSC-T77

 

 

 

Cybershot DSC-T700

 

 

 

 

 

Original Pressemeldung:

Design-Ikonen für Individualisten:

Zwei neue igitalkameras der Sony Cyber-shot T-Serie
Mit den neuen Cyber-shot Modellen DSC-T77 und DSC-T700
kommt Sony der perfekten Symbiose von Schönheit und
Leistung verblüffend nah. Die T77 ist die weltweit dünnste
Digitalkamera mit einem vierfach optischen Zoom und doppeltem
Verwacklungsschutz. Als Fotoalbum für die Hosentasche,
bietet die ebenfalls extrem dünne T700 auf ihrem
vier Gigabyte internen Speicher Platz für bis zu 24.000 Fotos
in VGA-Auflösung. Beide Modelle begeistern mit ihrem exzellenten
Design, edlen Materialien und fünf individuellen
Trendfarben.
Berlin, 7. August 2008. Sony setzt mit den Modellen DSC-T77 und
DSC-T700 neue Maßstäbe hinsichtlich Design und technischer Ausstattung.
Die neuen Cyber-shot Kameras verbinden eine ultra dünne
Bauform und ein einzigartiges Design mit Leistungsmerkmalen wie:
10,1 Megapixel, einem vierfach optischen Zoom, doppeltem Verwacklungsschutz
und diversen Technologien zur Bildoptimierung. Hierzu
zählen unter anderem die automatische Gesichtserkennung, der integrierte
Smile Shutter und die intelligente Szenenerkennung.
Zwei Kameras, ein Motto: Leistung und Schönheit
Die ultra dünne T77 misst nur 15 mm – an ihrer dünnsten Stelle mit
geschlossenem Objektivschutz sogar nur 13,9 mm. Doch nicht nur ihre
schlanke Linie, sondern auch das stylische Design, ein hochwertig
verarbeitetes Aluminiumgehäuse und fünf Trendfarben zeichnen die
neue Design-Ikone aus. Individualisten können zwischen Schwarz,
Silber, Pink, Grün und Braun wählen. Fast ebenso grazil wirkt die
Cyber-shot T700 mit ihrem 16,4 mm dünnen Gehäuse. Sie ist in den
Farben Anthrazit, Kirschrot, Pink, Silber und Champagner erhältlich.
Trotz kompakter Bauform findet in beiden Modellen ein Carl Zeiss
Vario Tessar-Objektiv mit vierfach optischem Zoom Platz, dessen
Brennweite im Vergleich zum Kleinbildformat von 35 bis 140 mm
reicht. Die Auflösung von jeweils 10,1 Megapixel (effektiv) erlaubt Vergrößerungen
bis zum A3-Format. Das 7,5 cm (3,0 Zoll) große Clear
Photo LCD Plus-Display der T77 lässt auch bei starkem Lichteinfall
noch alle Details gut erkennen. In der T700 fällt der bedienungsfreundliche
„Xtra Fine“-Touchscreen mit 8,8 cm (3,5 Zoll) noch größer und
mit 921.000 Pixel (307.000 Bildpunkte) auch bedeutend hochauflösender
aus.
Beide Cyber-shot Modelle sind mit den neuesten Technologien für
bestmögliche Bildergebnisse ausgerüstet: Der Super HAD CCDBildsensor,
der BIONZ-Bildprozessor mit Dynamic Range Optimizer
und der doppelte Verwacklungsschutz (optisch und ISO 3200) gewährleisten
selbst bei kritischen Lichtsituationen einwandfreie Aufnahmen.
Der integrierte Profifotograf: Perfektion durch Zauberhand
Dank verbesserter Gesichts- und Motiverkennung optimieren beide
Cyber-shot Modelle alle Bilder automatisch bereits während der Aufnahme.
Die Kameras erkennen bis zu acht verschiedene Szenen und
passen ihre Belichtungseinstellungen den Anforderungen von beispielsweise
einer Portrait-, Landschafts- oder Makroaufnahme an.
Gleiches gilt für die automatische Gesichtserkennung, die zudem zwischen
Kindern und Erwachsenen unterscheiden kann. Diese Kunst
beherrscht auch die Smile Shutter-Funktion: Die Kameras „lesen“ in
menschlichen Gesichtern – erkennen, ob eine Person lächelt, und
nehmen dann automatisch ein Bild auf.
Zusätzlich verfügt die T77 über eine Anti-Blinzel-Automatik, die im
Portraitmodus zwei Aufnahmen kurz hintereinander durchführt und
automatisch das Bild mit geöffneten Augen speichert.
Sind die Bilder trotzdem noch nicht perfekt, lassen sie sich auf
Wunsch auch in der Kamera nachbearbeiten.
Fotoalbum für die Hosentasche und Diashow für zu Hause
Für spontane Diashows auf dem Kameradisplay stehen zahlreiche
Editierfunktionen sowie Slide-Show- und Ton-Effekte samt Musikuntermalung
zur Auswahl.
Zusätzlich vereinfacht die Cyber-shot T700 die Verwaltung, das Auffinden
und Anzeigen gespeicherter Aufnahmen mit einer Album-
Funktion, die eine Sortierung nach Datum, Ereignis sowie Favoriten
erlaubt und 16 verschiedene Hintergrundmotive bereit stellt. Dies ist
umso komfortabler, da die T700 einen vier Gigabyte internen Speicher
bietet. Diese Kapazität reicht für bis zu 24.000 Fotos in VGA-Auflösung
(480 x 640 Pixel) oder 1000 Bilder in 10-Megapixel-Auflösung aus.
Aufgenommene Bilder bleiben dank eines Passwort-Schutz unberechtigten
Nutzern verborgen.
Für alle Kamerabesitzer die ihre Diashow bevorzugt auf einem größeren
Bildschirm genießen, bieten die neuen Cyber-shot Modelle ebenfalls
eine einfache Lösung: Dank der Full HD-Wiedergabe und des HDKomponentenausgangs
lassen sich alle Bilder auch in High Definition-
Qualität an einem Full HD oder HD ready Fernsehgerät betrachten.
Für die Diashow am PC oder Notebook ist die Kamera ebenfalls bestens
ausgerüstet: Die im Lieferumfang enthaltene Version der Sony-
Software Picture Motion Browser synchronisiert gespeicherte Fotos mit
einem angeschlossenen PC. Hierfür genügt ein einziger Knopfdruck.
Komfortabel: Lieferumfang und Zubehör
Im Lieferumfang beider Digitalkameras enthalten sind der Lithium-
Ionen Akku NP-BD1, der Ladeadapter BC-CSD, ein USB/AVSystemkabel,
Handschlaufe, Eingabestift und ein umfangreiches Software-
Paket.
Für die Bildwiedergabe in High Definition ist optional die Cyber-shot
Docking Station CSS-HD2 erhältlich, eine weitere HD-Option ist das
VMC-MHC1-Kabel. Als optionales Zubehör ist außerdem ein Info-
Lithium-Ersatzakku (NP-FD1) erhältlich.
Für Individualisten sind die neuen Kamerataschen genau das richtige:
Die hochwertige Ledertasche LCS-THP greift das Farbkonzept der
Cyber-shot T-Serie auf und ist in sechs attraktiven Farben – Schwarz,
Weiß, Pink, Grün, Rot und Braun – verfügbar. Das Lederetui LCJ-THD
(Schwarz, Weiß, Braun und Pink) lässt sich farblich ebenfalls perfekt
mit den neuen Digitalkameras kombinieren.
Verfügbarkeit und Preise neue Cyber-shot T-Modelle
Verfügbarkeit: ab September 2008
Unverbindliche Preisempfehlung DSC-T77: 279 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung DSC-T700: 379 Euro

Über den Autor