Wer sich seine Bilder gerne unterwegs anschauen möchte, für den hat Jobo den neuen X7 in sein Portfolio aufgenommen. Mit sieben Zoll fällt das Gerät sehr handlich aus, die Auflösung beträgt 800 x 480 Bildpunkte, das Kontrastverhältnis soll laut Jobo bei 400:1 liegen, die maximale Helligkeit bei 230 cd/m². Intern können Daten auf einem Flash-Speicher mit 1-GB-Kapazität gespeichert werden. Im Lieferumfang ist eine praktische Ledertasche enthalten, die sich auch als Standfuß nutzen lässt.

Bilder können einfach via USB oder mithilfe des integrierten Card-Readers übertragen werden. Mit CF, SD, MMC, MS, MS Pro und xD stehen alle wichtigen Formate zur Verfügung. Laut Hersteller ist der neue Bilderrahmen ab sofort zu einem Preis von 189 Euro verfügbar.

 

 

 

Original Pressemeldung:

Mobil wie eine Brieftasche und Platz für bis zu 10.000 Digitalbilder – das ist der neue X7 aus dem Hause JOBO! Der digitale Bilderrahmen in 7 Zoll Größe ist ideal für den mobilen Einsatz und hält Erinnerungen auf einem hochauflösenden Display lebendig. Ein interner Speicher von 1 GB, ein integrierter Li-Ion-Akku und eine hochwertige Echtledertasche unterstreichen den portablen Charakter des JOBO Photo Viewers X7.

Für den Transport elegant verpackt in eine schwarze Tasche aus echtem Nappaleder, ist das X7 auch im mobilen Einsatz dank robuster, gummierter Schutzkante an allen Seiten gut geschützt. Die im Lieferumfang enthaltene Ledertasche lässt sich ganz leicht aufklappen und in einen Standfuß verwandeln, so dass der X7 auch als digitaler Bilderrahmen auf einem Tisch oder im Regal aufgestellt werden kann. So können überall die schönsten Aufnahmen mit anderen geteilt und hochauflösende Bilder auf einem ca. 9×14 cm großen Bildschirm betrachtet werden.

Das mobile Photoalbum bietet zahlreiche benutzerfreundliche Funktionen wie die Anzeige von Miniaturbildern (Thumbnail View), Vollbild und Diashows mit verschiedenen Übergangseffekten. Darüber hinaus lassen sich dank einer Ordnerstruktur die Aufnahmen sortiert zusammenstellen. Die Ordner werden automatisch bei jeder Bildübertragung via Speicherkarte angelegt und können am Computer nachträglich umbenannt und geordnet werden. So sind individualisierte Diashows nach Themen wie Urlaub, Geburtstag, Hochzeit etc. möglich. Außerdem bietet der X7 eine Kopier-, Lösch- und Drehfunktion, Bildeffekte wie schwarz/weiß und das Einblenden eines Kalenders sowie der Uhrzeit. Der X7 verfügt darüber hinaus über einen integrierten Wecker.

Der Display-Anzeigebereich liegt bei 720×480 Pixel bei einem Kontrastverhältnis von 400:1 und einer Helligkeit von 230 cd/m². Um Bilder auf dem Display zu betrachten, werden Digitalphotos einfach via Speicherkarte oder PC (mittels beiliegendem USB-Kabel) auf den X7 übertragen. Der X7 akzeptiert alle gängigen Speicherkarten wie CF, SD, MMC, MS, MS Pro und xD. Alle wichtigen Funktionen lassen sich intuitiv direkt über die Tasten auf der Rückseite des X7 ausführen.

Über den Autor