Zu guter Letzt hat Fujifilm die Finepix S2000HD vorgestellt, die mit einer Auflösung von 10 MPix daher kommt sich neben Fotografen auch an Hobby-Filmer richten soll. Videos kann die S2000HD nämlich im HD-Format mit 1280 x 720 Bildpunkten aufnehmen – und das mit 30 Bildern pro Sekunde. Damit aber nicht genug, besitzt die S2000HD auch einen unverschämt großen Zoombereich.

Das verbaute Fujinon-Objektiv kann dank eines optischen 15x-Zooms auf 28 – 410 mm [@KB] zurückgreifen. Damit Aufnahmen auch bei solchen enormen Brennweiten nicht verwackeln hat Fujifilm einen doppelten Bildstabilisator verbaut. Aber nicht nur bei Videos stellt die S2000HD ihre Geschwindigkeit zur Schau, auch im Serienbildmodus kommt sie auf bis zu 13,5 Bilder pro Sekunde.

 

Natürlich hält sich Fujifilm auch bei der Finepix S2000HD bis zum Marktstart im September bedeckt, wenn es um den Preis geht.

 

Original Pressemeldung:

Fotos und Videos in hoher Auflösung und knackiger Schärfe auf einem Fernseher zu präsentieren, ist der Wunsch vieler Hobby-Fotografen. Die neue FUJIFILM FINEPIX S2000HD ist prädestiniert dafür. Ihr 10 Megapixel CCD liefert exzellente Fotos und die Kamera ermöglicht Videos in High Definition-Auflösung bis maximal 1280 x 720 Pixel. Durch ihre Kompatibilität mit entsprechenden HDTVGeräten ist somit ein tolles Heimkino-Erlebnis garantiert.

Geprägt vom kompakten, aber leistungsstarken FUJINON Objektiv mit einem 15fach optischen Zoom deckt das neueste FINEPIX Modell der S-Serie einen großen
Brennweitenbereich von 28 Millimeter Weitwinkel bis 414 Millimeter im Telebereich ab. In Kombination mit der doppelten Bildstabilisierung kann man zudem auch in sehr
schwierigen Lichtsituationen noch eindrucksvolle Ergebnisse erzielen.

Weit weg, nah dran – 15fach optischer Zoom
Die FINEPIX S2000HD verfügt trotz des enormen Brennweitenbereichs von 28 bis 414 Millimetern (im Vergleich zu Kleinbild) über ein ausgesprochen kompaktes Gehäuse.
Es gibt kaum eine Situation, welche die Kamera nicht meistert. Denn dank der weitwinkligen Anfangsbrennweite braucht man Innenraum-Aufnahmen oder große
Landschaftspanoramen genauso wenig zu scheuen wie exzellente Tieraufnahmen in Wildparks oder in freier Natur. Gerade bei langen Brennweiten sorgt die mechanische
Bildstabilisierung nach dem CCD-Shift-Prinzip für scharfe Fotos ohne Verwacklungen.Zusätzlich kann man dank der exzellenten Rauschunterdrückung durch die Real Photo Technology ISO-Empfindlichkeiten bis 6.400 nutzen (bei 5 Megapixel Auflösung). Wer die volle Super CCD-Auflösung von 10 Megapixel benötigt, kann die
Lichtempfindlichkeit bis ISO 1.600 einstellen.

Schießt schneller als ihr Schatten – Hohe Serienbild-GeschwindigkeitMit mehr als 13,5 Bildern pro Sekunde im Serienbildmodus bei 3 Megapixel Auflösung
(6,8 Bilder pro Sekunde bei 5 Megapixel) kann die FINEPIX S2000HD echte Bewegungsstudien aufnehmen. Insbesondere Sport- und Actionfotografen profitieren von dieser Fähigkeit, denn nur selten gelingt es im rechten Moment auszulösen. So lässt man die Kamera lieber gleich eine ganze Serie von Fotos schießen und sucht sich anschließend die beste Aufnahme heraus.

Personenfotos leicht gemacht – FUJIFILM Gesichtserkennung
Durch die ausgeklügelte FUJIFILM Gesichtserkennung findet die S2000HD optimale Werte für Belichtung und Schärfe für bis zu zehn Personen im Foto. Durch eine Sonderfunktion namens „Instant Zoom“ kann man sich automatisch drei Porträt-Varianten mit unterschiedlich großen Ausschnitten anzeigen lassen. Gleichzeitig wird auch der Rote-Augen-Effekt aus dem Bild entfernt, wenn der Fotograf dies wünscht. Und damit die Lichtstimmung in schönen Szenen nicht durch ein zu aggressives Licht des Blitzgerätes zerstört wird, kann man das Aufnahmeprogramm „Natürliches Licht & mit Blitz“ auswählen – hier präsentiert die Kamera zwei Fotos eines Moments einmal mit Blitz, einmal alternativ mit hoher ISO-Empfindlichkeit und ohne Blitz.

 

Über den Autor