Sinar hat das neue arTec-Kamerasystem vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit dem Architekturfotografen Rainer Viertlböck entwickelt wurde. Mit dem neuen System soll es möglich sein, Bilder präzise auf der hellen Einstellscheibe der Kamera zu erstellen. Möglich soll dies durch einen integrierten Schiebeadapter werden, der es erlaubt, zwischen Betrachtung und Aufnahme zu wechseln, ohne dass man dabei Risiko läuft, gemachte Einstellungen zu verändern.

Die Sinar arTec-Kamera arbeitet mit Digitalrückteilen von Sinar und Leaf zusammen, die über einen Sinar-Hy6/Leaf-AFi-Anschluss verfügen. Um das Ausrichten der Kamera zu vereinfachen, ist diese mit Wasserwagen an allen Achsen bestückt. Als Objektive können Sinaron-Digital- und Sinaron-Digital-HR-Objektive verwendet werden.

 

Das neue System wird erstmalig im Rahmen der diesjährigen photokina präsentiert. Verfügbar sein soll das arTec-Kamerasystem im Herbst 2008.

 

 

 

Original Pressemeldung:

Sinar ist stolz darauf, das revolutionäre Sinar arTec Kamerasystem ankündigen zu können, welches spezifisch für die Anforderungen professioneller Fotografen im Bereich der digitalen Architekturfotografie entwickelt wurde. Das neue Sinar arTec Kamerasystem steht in der sechzigjährigen Sinar Tradition, innovative Werkzeuge zu entwickeln und herzustellen – konzipiert von Fotografen und gebaut für Fotografen.

Dieses einzigartige Kamerasystem wurde in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Architekturfotografen Rainer Viertlböck entwickelt. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein aufregendes und kompromissloses Kamerasystem für Profis, das maximale Freiheit in der Bildgestaltung mit allen Verstellmöglichkeiten vom Nahbereich bis unendlich bietet.
Das Sinar arTec Kamerasystem im Überblick
Mit dem neuen Sinar arTec Kamerasystem können Bilder präzise auf der hellen Einstellscheibe der Kamera komponiert werden. Der integrierte Schiebeadapter erlaubt es, bequem zwischen Betrachtung und Aufnahme zu wechseln, ohne dabei zu riskieren, dass bereits gemachte Verstellungen verändert werden oder dass der Bildsensor des Digitalrückteils der Gefahr von Staub oder mechanischen Beschädigungen ausgesetzt wird.

Digitalrückteile von Sinar und Leaf mit einem Sinar Hy6/Leaf AFi Anschluss können an der Sinar arTec Kamera angebracht werden. Der einzigartige Sinar Drehadapter in Verbindung mit den Sinar Digitalrückteilen erlaubt es, von Quer- auf Hochformat und umgekehrt umzustellen, ohne das Sinarback von der Kamera zu lösen, was eine bequeme, sichere und staubfreie Arbeitsweise sicherstellt.

Die sehr präzisen Verstelltriebe der Sinar arTec sind ergonomisch an der Kamera angeordnet und können arretiert werden, um unbeabsichtigte Verstellungen zu vermeiden. Für eine intuitive Bedienung der Kamera sind alle Verstellungmöglichkeiten mit Nullrasten versehen. Im Weiteren werden die an der Kamera vorgenommenen Verstellungen auf Skalen in Millimetern oder in Grad angezeigt.

Um ein lotrechtes Aufstellen der Sinar arTec zu erleichtern, ist die Kamera mit Wasserwaagen für alle Achsen ausgestattet. Ist die Kamera erst einmal lotrecht ausgerichtet, kann sie dank des integrierten, um 360 Grad drehbaren Stativanschlusses in Aufnahmeposition gedreht werden, ohne dass dabei die Ausrichtung der Kamera verloren geht.

Wie jede andere Sinar Kamera ist die neue Sinar arTec ein zuverlässiges und stabiles Werkzeug, dabei leicht und mit Schweizer Präzision für die hohen Ansprüche des täglichen professionellen Gebrauchs gebaut. Daher und dank ihrer kompakten Bauweise ist sie auch bestens für weitere Anwendungen wie Landschafts- und Industriefotografie geeignet.

Das neue Sinar arTec Kamerasystem umfasst eine breite Palette der bewährten Sinaron Digital und Sinaron Digital HR Objektive, die das hohe Auflösungsvermögen bieten, welches für die High-End Digitalfotografie benötigt wird, in Kombination mit minimalen Verzeichnungen und Farbsäumen. Alle Objektive des Sinar arTec Kamerasystems sind mit einer sehr präzisen Einstellfassung und einer Schärfentiefenskala ausgestattet.

In Verbindung mit den High-End Sinarback Digitalrückteilen und der bestens eingeführten Sinar eXposureTM Software bietet das neue Sinar arTec Kamerasystem maximale Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität kombiniert mit einer niemals zuvor erreichten Bildqualität.
Rainer Viertlböck über das neue Sinar arTec Kamerasystem
„Selbstverständlich, wenn Sie ein guter Fotograf sind, können Sie mit den Kameras, die bereits existierten, gute Bilder machen. Wenn Sie ein grossartiger Fotograf sind, werden Sie mit allen diesen Kameras grossartige Bilder machen. Aber ich wollte etwas Reibungsloseres, etwas Intuitveres, etwas mehr wie 4×5″. Zu meiner eigenen überraschung hat Sinar auf mich gehört. Das ist alles. Hier ist die Kamera.“
 

Über den Autor