Ricoh hat erneut einer seiner Kameras – in diesem Fall der GX200 – ein Update der Firmware spendiert. Die neue v1.10 soll Verbesserungen bei den automatischen Tonwerten bieten. Weiterhin soll es mit der neuen internen Software nicht mehr vorkommen, dass der Autofokus bei Multi-RAW-Aufnahmen mit Sucher VF-1 nachlässt.

Die neue Firmware soll nun auch dafür sorgen, dass die richtigen Daten einer Aufnahme in den JPG- oder DNG-Files gespeichert werden. Schlussendlich wurde auch die Leistung des verbauten Displays verbessert, das sich bislang schwer tat, sehr helle Bildbereiche darzustellen.

 

 

Downloadmöglichkeit:

 

Über den Autor