Neu bei Bogen Imaging gibt es die Sensorreinigung Arctic Butterfly 724 Brite, die als Besonderheit eine eingebaute LED-Leuchte besitzt, welche Komfort und Präzision bei der Reinigung merklich erhöhen soll. Aufgebaut ist die Arctic Butterfly 724 Brite aus einem Motor, der in einem Kunststoffgehäuse arbeitet und Spezialfasern mit einem Nano-Überzug. Durch die verbaute LED-Leuchte sollen die Staubkörner klar hervortreten, sodass kein Staub-Partikel mehr übersehen wird.

Bevor der Pinsel in das Kameragehäuse eingebracht wird, wird er statisch aufgeladen, sodass Staubpartikel besser haften bleiben. Überarbeitet wurde auch die Rotation, diese soll nun die Zentrifugalkräfte besser nutzen. Aufgrund seiner sehr glatten Oberfläche soll es auch problemlos möglich sein mit Arctic Butterfly 724 Brite Sensoren aus Indium Zinnoxid zu reinigen.

 

Der Arctic Butterfly 724 Brite ist ab sofort zu einem Preis von 110 Euro verfügbar.

 

 

Original Pressemeldung:

Der brandneue Arctic Butterfly 724 Brite® bringt – im wahrsten Sinne des Wortes – Licht an den Ort der Sensorreinigung. Dank LED-Leuchte geschieht dies mit absoluter Präzision und Kontrolle direkt während des Reinigungsvorgangs. Auch sonst wurde der in vielen Tests ausgezeichnete Arctic Butterfly in der neuen Version überarbeitet und damit in der Funktion verbessert.

Wer kennt das nicht! Trotz größter Sorgfalt beim Objektivwechsel der digitalen Spiegelreflexkamera führen Feinstaub, Abrieb oder Feuchtigkeitspartikel zu immer gleichen Bildstörungen und trüben nachhaltig die Freude am digitalen Bild. Aufwändige Nachbearbeitungen am Rechner sind die Folge.

Es geht auch anders: Mit den professionellen und weltweit patentierten Reinigungslösungen von VisibleDust wird die eigene Sensor-Reinigung sicher, effektiv und zeitsparend. Statt teurer und zeitaufwändiger Stopps bei der nicht immer professionellen Sensorreinigung spezialisierter Anbieter kann der mit VisibleDust ausgerüstete Fotograf jederzeit und überall in kürzester Zeit ein optimales Ergebnis erzielen.

Der Arctic Butterfly 724 Brite® besteht aus einem Motor, der in dem ergonomisch geformten Kunststoffgehäuse untergebracht ist und den Spezialfasern mit einem so genannten Nanoüberzug. Hinzu kommt die neu im Gehäuse verbaute LED, welche den Reinigungsvorgang punktgenau beleuchtet. Damit treten die Staubpartikel klarer hervor und – dies ist besonders wichtig – ölige Rückstände durch mechanischen Verschleiß im Kamerainnern werden nicht übersehen. Gelangen diese versehentlich an die Fasern des Pinsels und verschmutzen dann den Sensor, erhöht dies den Reinigungsaufwand.

Die LED-Leuchte des Arctic Butterfly 724 Brite® sorgt für die problemlose und effektive Kontrolle des Reinigungsvorgangs. Vor dem Einbringen des Pinsels zum Sensor erfolgt – außerhalb des Kameragehäuses(!) – durch den eingebauten Motor die statische Aufladung der Fasern. Dieser ist ebenfalls überarbeitet: Die Optimierung der Rotation nutzt die Zentrifugalkräfte zur statischen Aufladung noch besser. Doch erst die extrem glatten Fasern mit dem Nanoüberzug machen die starke statische Aufladung aber erst möglich. Nur so bleiben auch mikroskopisch kleine Partikel an den Fasern „kleben“.

Aufgrund der extraglatten Oberfläche der Fasern kann der Arctic Butterfly 724 Brite® auch auf Sensoren zum Einsatz kommen, deren Oberflächenüberzug aus Indium Zinnoxid besteht. Dies ist bei Kameramodellen der Fall, die über ein eingebautes System zur Sensorreinigung verfügen. Doch auch dieses arbeitet nicht immer nachhaltig und effektiv, und der Arctic Butterfly 724 Brite® hilft, wenn Schmutzpartikel – durch Feuchtigkeit beispielsweise – stärker haften. Mit dem neuesten Zugang der VisibleDust Famili beweist dieser Hersteller einmal mehr seine Innovationsführerschaft. Die robusten und hilfreichen Produkte bieten jederzeit und weltweit Hilfe, die sehr viel Ärger und vor allem Zeit spart. Der Arctic Butterfly 724 Brite® ist ab sofort erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. beträgt 110,00 Euro.

Über den Autor