Mit der immer größer werdenden Durchdringung von Digitalkameras ist die Markt für Polaroid in den letzten Jahren nicht unbedingt leichter geworden.

Daher hat sich das für Sofortbilder bekannte unternehmen eine neue Lösung einfallen lassen, um seinen grundsätzlichen Markt in das digitale Zeitalter zu übertragen. Das Ergebnis ist der neue PoGo-Drucker, der mit der neuen ZINK-Technologie praktisch ohne Tinte und Thermofolien immer und überall drucken kann – Bilder können dabei vom Foto-Handy oder jeder PictPridge-Digitalkamera kommen.

Mit einer Größe von 5 x 7,6 cm und einem Gewicht von 277 Gramm ist Polaroids Drucker sehr kompakt geraten.

Der PoGo-Drucker wird ab 01.07.2008 zu einem Preis von 150 Euro exklusiv bei Media Markt und Amazon erhältlich sein.

Über den Autor