Olympus hat heute die interne Software von mehreren Kameras und Objektiven auf den neuesten Stand gebracht. Betroffen sind die Kameras mju 1020, 1030 SW und 850 SW. Bei den Kameras bringt die neue Firmware den Vorteil mit, dass zukünftig auch Filmaufnahmen beim Einsatz von micro-SDHC-Karten gemacht werden können. Weiterhin sind nun ununterbrochene Filmaufnahmen mit „M+“- oder „H“-Speicherkarten möglich.


Für die Objektive Zuiko Digital 2,8/25mm, Zuiko Digital ED 3,5-5,6/14,42mm und Zuiko ED 40-150mm f/4.0-5.6 stehen ebenfalls neue Softwareversionen zur Verfügung. Bei allen Objektiven wurde der Autofokus im Zusammensoiel mit Panasonics L10 verbessert. Um von dem Update zu profitieren muss die L10 allerdings die Software-Version 1.2 besitzen.

Die Firmware kann über Olympus‘ Software heruntergeladen werden.

Über den Autor