Während es für Canon- und Nikon-Kameras bereits von Haus aus Betteriegriffe, meist auch samt Hochformatauslöser gibt, schauten Freunde von Panasonics DSLR Lumix L10 bislang in die Röhre. Doch die Durststrecke hat ein Ende, da nun Ansmann mit dem Pa-L10pro den ersten passenden Batteriegriff vorgestellt hat – der darüber hinaus gleich noch einen Hochformatauslöser mitbringt. Da entsprechende Kontakte allerdings nicht vorhanden sind, muss Ansmann einen kleinen Umweg gehen. Der Griff wird mit einem integrierten Kabel an den Anschluss des Fernauslösers angeschlossen.

Genau diese Funktion ist es auch, welche die Canon-Variante C-400pro von der normalen C-400 Variante unterscheidet. Weiterhin bietet das Canon-Modell ein Einstellrad und drei Tasten. Die Ladezeit soll in etwa zwei Stunden betragen. Anschließend sollen rund 1000 Aufnahmen möglich sein.

Erfreulich ist, dass die C-400pro-Variante nicht teurer ist, als die C-400-Version – 100 Euro müssen hier investiert werden. Wer seiner Lumix L10 den Pa-L10pro spendieren möchte, muss rund 130 Euro anlegen.

Über den Autor