PhaseOne und Mamiya haben erste Pläne über den weltweiten Vertrieb der gemeinsam entwickelten Kamera Mamiya 645 AFD II und PhaseOne 645 bekanntgegeben.

Beide Kameramodelle sollen sich dank einem modularen Aufbau ideal auf die Anforderungen von Profifotografen anpassen lassen – so lassen sich die Kameras mit individuell wählbaren Komponenten systemübergreifend ausstatten. Entwickelt nicht nur für das Mamiya ZD Back und die neuen PhaseOne P+ Digitalrückteile, sondern auch mit der Option, Digitalrückteile anderer Hersteller aufzunehmen, soll das neue Mittelformatkamerasystem, das sowohl digital als auch analog arbeiten kann, eine große Auswahl an verfügbaren High-End-Objektiven bieten. Dazu gehören nicht nur die Mamiya 645 AF- und Manualfokus-Baureihen, sondern auch die gesamte Hasselblad V–System Objektivpalette und sogar Pentacon Six Objektive. Die Kameras bieten Verschlusszeiten von einer 1/4000 Sekunde bis 60 Minuten (B) Belichtungszeit. Zu den wesentlichen Ausstattungsmerkmalen gehört die direkte Kontrolle wichtiger Kameraeinstellungen.

Preis und Verfügbarkeit:

Die Veröffentlichung der Mamiya 645 AFD II und der PhaseOne 645 ist für das zweite Quartal 2008 vorgesehen.

Über den Autor