Der Trend zu immer auflösungsstärkeren Kompaktkameras ist ungebrochen und so präsentierte Sony heute mit der W300 einen echten „Muskelprotz“ – 13,3 MPix beherbergt der CMOS-Sensor der Kompaktkamera. In Anbetracht der geringen Sensor-Größe bei Kompaktkameras ist davon auszugehen, dass hier nun so ziemlich das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Umso überraschender ist es da, dass Sony der W300 auch einen sehr umfangreichen ISO-Bereich spendiert. Bis ISO 6400 soll mit der Kamera möglich sein. Das verbaute Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 35 – 105mm [@KB] ab, was für die meisten Anlässe mehr als ausreichend ist.


Preis und Verfügbarkeit:

  • Verfügbarkeit: Mai
  • Preis: 350 Euro

Über den Autor