Gitzos Traveler Serie ist für den Outdoor-Einsatz konzipiert. Zum 90-jährigen Jubiläum von Gitzo, stattet der Hersteller das Objektiv mit einem Titan-Kugelkopf aus, und limitiert das Schmuckstück auf 390 Stück weltweit. Ingesamt bringt es das Leichtgewicht somit auf geradeeinmal 1,18 kg und ist maximal mit bis zu 8 kg belastbar. Obendrein bekommt jeder Käufer exklusiv seinen Namen in das Stativ eingraviert. Das Stativ ist ab sofort zu einem Preis von 2099,00 EUR bestellbar. Trotz des sehr hohen Preises, werden die wenigen verfügbaren Modelle sicherlich schnell ihre Käufer finden. Nachfolgend die komplette Pressemitteilung von Gitzo.

Durch einen Klick auf das Bild gelangen sie zu einem Bild in Orginalgröße

Durch einen Klick auf das Bild gelangen sie zu einem Bild in Orginalgröße

Weltpremiere: Erstes Stativ mit Titanium-Gelenk
90 Jahre Gitzo Stative – 100% Titanium

 Limitierte Sonderauflage mit eingraviertem Namen des Käufers

Köln, Oktober 2007 – Mit einem Stativ der Superlative feiert die Premium-Marke Gitzo Geburtstag! Das auf weltweit lediglich 390 Stück limitierte Gitzo Titanium Traveler GT90TT, eine Sonderauflage des legendären Traveler Stativs, kann mit einer bisher noch nie da gewesenen technischen Neuheit aufwarten:

Der Stativkopf besteht aus hochwertigem, langlebigem und extrem belastbarem Titanium. So wird eine Verdoppelung der Stativ-Maximalbelastung auf 8 kg erreicht, bei einem geringen Eigengewicht von 1,18 kg und maximaler Höhe von 146 cm. Die Traveler Serie ist für Reise, Sport und andere Outdoor-Anwendungen konzipiert. Der von Gitzo patentierte 180°-Klappmechanismus lässt den Stativkopf zwischen den eingeklappten Beinen verschwinden. Zusammengeklappt spart das Stativ mit 36 cm bis zu 25% der normalerweise benötigen Packlänge und macht es zum Kleinsten seiner Klasse. Mit der neuen G-Lock-Technik erreicht der Fotograf zudem noch einfacher und sicherer die exakte Ausrichtung seiner Kamera. Die Carbon-Stativbeine sind im neuen 6X-Design ausgeführt: Sechs unterschiedliche, extrem dünne Schichten lassen Carbon-Rohre mit einer bisher nicht erreichten Leichtigkeit (30% Gewichtsersparnis gegenüber herkömmlichen 1,5 mm Rohren) und Robustheit entstehen.

 Das Gitzo Titanium Traveler Stativ kann ab sofort bestellt werden und wird zusammen mit einem praktischen, hochwertigen Lederköcher in schwarz inklusive Trägersystem ausgeliefert. Wie ein Juwel liegt das State-of-the-art-Stativ in dem feinen Köcher, hergestellt von Meisterhand aus jeweils nur zwei Stücken des Premium-Leders. Durch eine Gravur des Käufernamens erfolgt eine Individualisierung dieses einmaligen Kult-Objekts. Der Preis (inkl. MwSt.) liegt bei 2099,00 €. Käufer, die nicht eines der heiß begehrten Titanium Stative erobern können oder wollen, erhalten mit den Traveler Stativ GT1540T (4 Segmente, 140 cm maximale Höhe) für 614,04 € sowie dem Zwillingsmodell GT1550T (Höhe bis 146 cm, 5 Segmente)zum Preis von 701,51 € das kleinste Premium-Stativ dieser Klasse.

Im Titan-Gewand

Das Material Titanium zeichnet sich durch eine einzigartige Härte, Farbe und Oberflächenbeschaffenheit aus. Zusätzlich gilt es als absolut korrosionsfest. Die Bearbeitung des wertvollen Titan-Materials ist jedoch aufwändig und erfordert besonders Know-how – eine Stärke der Ingenieure von Gitzo. Mit Hilfe der zurzeit besten 3D-Analyse-Software und einer bis dato für dreidimensionale Objekte noch nie eingesetzten Technik entstehen die High-Tech- Komponenten. Dazu wird ein Mix aus Titanium-Partikeln und Gießharz hohen Temperaturen ausgesetzt: Das Harz schmilzt und verflüchtigt sich, das Titan „backt“ zusammen, und das Bauteil schrumpft auf ein Viertel seiner Ausgangsgröße. Diese dreistufige Herstellung stellt die unvergleichbare Härte und Belastbarkeit der Titanium-Bauteile sicher. Damit die einzigartige Oberflächenhaptik erhalten bleibt, erfolgt keine zusätzliche Oberflächenbehandlung. Nur so ausgerüstet darf das Gitzo Titanium Traveler GT90TT das Label „100% pur Titanium“ tragen. Mit dieser einmaligen Sonderserie zeigt Gitzo wieder einmal seine überragende Kompetenz bei der Nutzung von Materialien, die bisher beim Stativbau noch nicht zum Einsatz kamen. Durch den innovativen Praxisnutzen dieses revolutionären Werkstoffs ergeben sich praxisgerechte Vorteile. So kann gegenüber dem Standard Traveler eine Verdoppelung der Maximalbelastung des Stativkopfs erreicht werden, was eine Steigerung von zwei auf vier Kilogramm ermöglicht. Im fotografischen Alltag ebenso wichtig ist die maximale Belastbarkeit des
gesamten Stativs. Auch hier erreicht die Nutzung von Titanium eine Erhöhung auf immerhin acht Kilogramm, was eine Verdoppelung der Werte gegenüber der bisherigen Version bedeutet. Fasst man die Einzeldaten zu einem Verhältnis aus Belastbarkeit und Eigengewicht zusammen, so markiert ein Zahlenwert von 6,8:1 beim Titanium Traveler (Standard 4:1) eine neue Bestmarke. Neue Technik mit bewährten Features Die Traveler Serie eignet sich ideal für den mobilen Einsatz. Der G(Gravity)-Lock sorgt für eine wesentlich schnellere und stärkere Feststellung der Beinsegmente. Ein Mehr an Klemmkraft erhöht die Beinsteifigkeit um 20%. Das Öffnen der Klemmen durch eine Viertel-Drehung genügt, und der blitzschnelle Auszug der Stativbeine auf die benötigte Höhe funktioniert nunmehr sechs Mal so schnell. Hierfür sorgt das völlig überarbeitete Twist-Lock-System. Konische Klemmteile erzeugen einen Schwerkrafteffekt: Je höher die vertikale Belastung des Systems ausfällt, desto stärker kommt die Klemmwirkung zum Tragen. Zusätzlich bietet ein robuster Auflageteller aus überarbeitetem Aluminium eine perfekte Verbindung zum Stativ. Auch für Aufnahmen aus extremer Bodennähe sind die Traveler-Stative von Gitzo bestens
vorbereitet: Die Mittelsäule wird abgenommen, umgesteckt und der Auflageteller direkt auf das Oberteil aufgesetzt. So sind sehr tiefe Aufnahmewinkel möglich, bei gleichzeitiger Verringerung des Gewichts und Erhöhung der
Stabilität. Als sehr praktisch erweist sich auch der am unteren Ende der Mittelsäule vorhandene Haken, an
den Gewichte zur Stabilisierung des Stativs – bei starkem Wind beispielsweise – angehängt werden können. Der abnehmbare Gummifuß – Austausch gegen einen großen Fuß oder langen Dorn – kennzeichnet ebenfalls die ausgeklügelten Details der Gitzo Stativtechnik.

Über den Autor