HP erweitert sein Angebot an Druckzubehör grundlegend und reagiert damit auf den zunehmenden Druck durch Patronen von Fremdherstellern:

Das neue Konzept, das heute weltweit vorgestellt wurde, soll künftig für jeden Tintenstrahldrucker die Wahl zwischen einer Standard- oder Vorteilspatrone und teilweise zusätzlichen Spezialpatronen bieten. Damit soll es allen Kunden wesentlich leichter fallen, das für ihren Bedarf optimale Verbrauchsmaterial zu finden. Zusätzlich soll die Produktauswahl, sowohl im Handel als auch online, erheblich einfacher gestaltet werden. Das neue Zubehörkonzept ist laut Angaben von HP das Ergebnis umfangreicher Untersuchungen der Kundenanforderungen, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg durchgeführt wurden.

Über den Autor