Der Sechser beim Scannen: Mit der neuen HP 6-Farb-Scantechnologie lassen sich Vorlagen originalgetreu digitalisieren. Zum Einsatz kommt diese Technologie erstmals in den beiden neuen Fotoscannern HP Scanjet G4010 und HP Scanjet G4050. Privatanwender, Nutzer in kleineren Büros oder Arbeitsgruppen können damit Fotos, Dias, Folien oder Zeitungsausschnitte archivieren und dabei optimieren oder auch komplett wiederherstellen – mit ausgesprochen hoher Farbgenauigkeit. Die HP Real Life Technologies bieten zusätzlich technologische Finessen, um Makel wie rote Augen, verblasste Farben und unscharfe Kontraste zu beseitigen. Mit beiden Scanjets lassen sich problemlos und schnell mehrere Vorlagen gleichzeitig scannen, mit einer Auflösung bis zu 4.800 x 9.600 dpi und 96 Bit: Die integrierte Durchlichteinheit des HP Scanjets G4010 fasst fünf Kleinbilddias oder sechs Negative. Beim HP Scanjet G4050 sind es bis zu16 Kleinbilddias und 30 Negative. Das Scanbett kann jeweils bis zu vier Vorlagen im Format 10 x 15 cm aufnehmen. Der HP Scanjet G4050 ermöglicht mithilfe von Infrarottechnologie zudem die hardwarebasierte Retusche von Staub- und Kratzspuren per Tastendruck. Ebenfalls ein Tastendruck genügt bei beiden Geräten, um die Arbeitsschritte „Scannen“, „Dia scannen“, „Kopieren“ und „Scannen als PDF“ zu erledigen. Beide Geräte sind ab Dezember im Handel erhältlich: Der HP Scanjet G4010 zum Preis von 149 Euro und der HP Scanjet G4050 für 199 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung).

Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zu einer vergrößerten Ansicht

Mit 6 Farben noch näher am Original
Herkömmliche Scanner arbeiten mit einer 3-Farb-Technologie und können damit nicht alle Farbtöne erfassen. Mit der neuen HP 6-Farb-Scantechnologie lassen sich Originale jetzt sehr viel farbgetreuer digitalisieren. Die neuen Geräte teilen eine Vorlage in sechs Farbfrequenzen: Zwei CCFL (cold cathode fluorescent)- Lampen mit jeweils drei verschiedenen Farbspektren tasten jedes Pixel des Bildes mit 16 Bit ab. Da jede der sechs Farben – Rot, Orange, Gelb, Grün, Cyan und Blau – mit 16 Bit gescannt wird, entstehen gestochen scharfe Bilder mit einer Farbtiefe von 96-Bit und einer Auflösung von 4.800 x 9.600 dpi.

Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zu einer vergrößerten Ansicht

Gestochen scharfe Erinnerungen

Bilder restaurieren, das kann man auch zuhause mit professionellen Ergebnissen: Dafür sind die HP Scanjets G4010 und G4050 mit Bildbearbeitungstechnologie ausgestattet. Über die HP Real Life Technologies lassen sich auch fotografische Mängel ausgleichen: So sorgt die HP Adaptive Lighting Technologie dafür, dass Kontraste besser herausgearbeitet und Details aus dunklen Schatten hervorgehoben werden. Durch den Algorithmus HP Adaptive Sharpening kann jedes Detail in einer hohen Auflösung dargestellt werden. Neu ist, dass der Algorithmus nicht nur die Schärfe des Scanners berücksichtigt, sondern auch die Auflösung des Bildes. Dadurch werden die Bilder in jedem Fall gestochen scharf. Darüber hinaus lassen sich nachträglich rote Augen korrigieren, die immer dann entstehen, wenn der Blitz der Kamera von der Netzhaut des Auges reflektiert wird. Der Anwender kann verblasste Farben auffrischen sowie Staub- und Kratzspuren retuschieren. Das gilt auch für alte Kodachrom-Diafilme und Ektachrom-Filme. Beim HP Scanjet G4050 wird das mittels einer Infrarottechnologie und speziellen Algorithmen erledigt, die auch fehlende Ausschnitte rekonstruieren.

Das Format spielt keine Rolle mehr
Mit beiden Scanjets können mehrere Vorlagen gleichzeitig gescannt werden – mit Vorschau. Die Bilder werden dabei automatisch in separaten Dateien gespeichert. Mit dem HP Scanjet G4010 lassen sich fünf Kleinbilddias (35 mm) oder sechs Negative (35 mm) in einem Arbeitsgang erfassen. Das Scanbett kann bis zu vier Vorlagen im Format 10 x 15 Zentimeter aufnehmen. Das Modell G4050 ist mit einer Durchlichteinheit in Scanbettgröße ausgestattet, die bis zu 16 Kleinbilddias und 30 Negative plus zwei mittelgroße Durchsichtsvorlagen (120mm) oder eine große Durchsichtsvorlage von 10 x 13 Zentimeter fasst.  

   HP Scanjet G4010    HP Scanjet G4050  
 Scannertechnologie   CCD (Charge-Couple Device, Fotoelementanordnung)  
 Scanauflösung   bis zu 4.800 x 9.600 dpi  
 Farbtiefe   96 Bit  
 Graustufen   256
 Skalierung   10 bis 2.000 % in 1 %-Schritten  
 Scangeschwindigkeit   Farbfoto (10 x 15 cm) in Datei: ca. 13 Sek. beim parallelen Scannen mehrerer Bilder, ca. 29 Sek. beim Scannen einzelner Bilder; Kleinbilddias in Datei: ca. 6 Sek. beim parallelen Scannen mehrerer Dias, ca. 24. Sek. beim Scannen einzelner Dias; Kleinbildnegativ in Datei: ca. 8 Sek. beim parallelen Scannen mehrerer Negative, ca. 39 Sek. beim Scannen einzelner Negative
 Vorschaugeschwindigkeit   Bis zu 8,5 Sekunden  
 Dokumentgröße   bis zu vier Vorlagen im Format 10 x 15 cm  
 Integrierte Durchlichteinheit für transparente Vorlagen Fasst 5 Kleinbilddias oder 6 Negative  Fasst bis zu 16 Kleinbilddias, 30 Negative, 2 Durchsichtsvorlagen (120 mm) oder 4 Vorlagen im Format 10 x 15 cm
 Bedienfeld   4 Direkttasten: Scannen, Dia scannen, Kopieren, Scan-to-PDF 
 Dateiformat beim Scannen Bilddateien: PDF, BMF, TIFF, TIFF Compressed, PCX, JPEG, Flash-Pix (FPX), GIF, PNG
Textdateien: HTML, TXT, Rich Text Format (RTF), PDF, PDF (durchsuchbar)
 Fotooptimierungen   Retuschieren von Staub- und Kratzspuren, Auffrischen verblasster Farben, Adaptive Lighting, Red-Eye-Removal-Funktion
 Mitgelieferte Software   HP Photosmart Premier Software  
 Betriebssysteme – Kompatibilität Windows 2000, XP Home, XP Professional, XP Professional x64, XP Media Center Edition 2005, Mac OS X 10.3.9, 10.4 und höher
 Schnittstellen und Konnektivität Hi-Speed USB (kompatibel mit den USB 2.0  Spezifikationen)
 Maße (B x T x H)   303 x 508 x 98 mm   303 x 508 x 108 mm  
 Gewicht   4,4 kg   5,3 kg  
 Energy Star 07   Ja  
 Leistungsaufnahme   Maximal 21 Watt  
 Lieferumfang   HP Scanjet G4010 Fotoscanner, integrierte Durchlichteinheit für Dias/Negative, HP Photosmart Premier Software, Installationsanleitung, Benutzerhandbuch, Netzteil, Hi-Speed USB-Kabel HP Scanjet G4050 Fotoscanner, integrierte Durchlichteinheit für Dias/Negative, HP Photosmart Premier Software, Installationsanleitung, Benutzerhandbuch, Netzteil, Hi-Speed USB-Kabel

Über den Autor