Nikon hat heute seine neue digitale Spiegelreflexkamera D80 vorgestellt. Mit der D80 richtet sich Nikon an das gehobenen Consumer-Segment, was auch die technischen Details verdeutlichen. Die Nikon D80 wird voraussichtlich im September 2006 im Handel erhältlich sein. Das Gehäuse soll dann für etwa 969,00 Euro erhältlich sein, zusammen mit dem AF-S DX 18-135mm Objektiv liegt der Preis dann bei 1.299,00 Euro.

  • Leistungsstarker CCD-Sensor im DX-Format mit 10,2 Megapixel (effektiv): Überlegene Auflösung und geringes Rauschen für atemberaubende Abzüge bis A3-Format und darüber hinaus
  • Schnelle Serienaufnahmen von bis zu 3 Bildern pro Sekunde: Bis zu 100 JPEG-Aufnahmen (Groß, Qualitätsstufe Normal) bzw. 6 NEF-Bilder (RAW) in Folge
  • Hochleistungs-Bildverarbeitungs-Engine: naturgetreue Wiedergabe lebendiger, natürlicher Farben mit feinster Tonwertabstufung
  • Schnelles, präzises und flexibles Autofokussystem mit 11 Messfeldern und der neu entwickelten automatischen Messfeldgruppierung
  • Sofortige Aufnahmebereitschaft nach dem Einschalten und minimale Auslöseverzögerung: jederzeit bereit, wenn Sie es sind
  • Kreative, leistungsstarke Optionen für die kamerainterne Bildbearbeitung: D-Lighting, Korrektur des Rote-Augen-Effekts, Schwarzweißaufnahmen, Filtereffekte und Bildmontage
  • Volle Kompatibilität zum Nikon Total Imaging System: Multifunktionshandgriff MB-D80, leistungsstarke Nikkor-Objektive, Nikon Creative Lighting System mit i-TTL-Blitzsteuerung und Nikon-Software
  • Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

    Pressemitteilung:

    Zu den wichtigsten Merkmalen der Nikon D80 gehören der automatische Betrieb und ausgereifte Funktionen, mit denen passionierte Hobbyfotografen ihrer Leidenschaft in besonderem Maße nachgehen und herausragende Bilder und Momente festhalten können.

    Die D80 verfügt über einen neuen CCD-Bildsensor im DX-Format mit einer effektiven Auflösung von 10,2 Megapixel, der neue Maßstäbe in punkto Auflösung und Detailschärfe setzt. Gleichzeitig gibt er dem Benutzer die benötigte Freiheit und ausreichend Spielraum für das Freistellen von Bildausschnitten und für großformatige Ausdrucke.

    Der Bildsensor im Nikon-DX-Format und das Nikon-F-Bajonett garantieren eine noch nie da gewesene Kompatibilität zur umfangreichen Palette der AF- und speziell für die digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon entwickelten DX-Nikkore.

    Ein Highlight der D80 ist die von Nikon neu entwickelte Bildverarbeitungs-Engine, die über eine farbunabhängige analoge Vorverarbeitung und hochpräzise Algorithmen für die digitale 12-Bit-Bildbearbeitung verfügt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Bilder der D80 zeichnen sich durch eine natürliche und ausgewogene Farbwiedergabe aus. Ein spezieller, neu entwickelter Prozessor sorgt für höhere Leistung bei niedrigerem Energieverbrauch. So können mit einer einzigen Akkuladung noch mehr Bilder aufgenommen werden.

    Das einzigartige Belichtungsmesssystem von Nikon, die »3D-Color-Matrixmessung II«, sorgt für präzise automatische Belichtungssteuerung und damit auch unter schwierigsten Lichtverhältnissen für die ideale Belichtung. Hierbei wird der optimale Belichtungswert anhand einer in der Kamera gespeicherten Datenbank von mehr als 30.000 Motiven in typischen Aufnahmesituationen berechnet. Und das natürlich rasend schnell.

    Das Autofokussystem der D80 mit 11 Messfeldern gewährleistet auch in den unterschiedlichsten Aufnahmesituationen eine schnelle und präzise Fokussierung, sodass das Foto immer so gelingt, wie der Fotograf es sich vorgestellt hat.

    Mit der D80 bleiben Anwender stets zeitnah am Geschehen: Die Kamera ist in 0,18 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebereit und löst mit nur 80 Millisekunden Verzögerung aus. Die interne Verarbeitung der Daten erfolgt in Sekundenbruchteilen und Sie können das Ergebnis unmittelbar nach der Aufnahme auf dem Monitor betrachten. Die Bilder werden auf einer SD-Speicherkarte gespeichert. Mit der schnellen Serienbildfunktion ist die Kamera auch ideal für Actionaufnahmen geeignet. Die D80 erstellt Serien mit 3 Bildern pro Sekunde und bis zu 100 Bilder im JPEG-Format (Fine, Größe M).

    Bei der D80 verbinden sich hohe Leistung und eine hohe Auflösung mit einer für Spiegelreflexkameras erstaunlich kompakten Gehäuseform. Die Bedienung der D80 ist äußerst benutzerfreundlich. Größe, Anordnung und Logik der Bedienelemente wurden nach den Nikon-eigenen Ergonomiekriterien sorgfältig gewählt. Die D80 reiht sich somit nahtlos in die Reihe der Nikon Kameras mit legendärer Haptik und intuitiver Bedienbarkeit ein. Die D80 verfügt überdies über einen klaren und hellen Sucher mit 0,94facher Vergrößerung zur sicheren Komposition von Aufnahmen.

    Der neue, 2,5 Zoll große LCD-Monitor der D80 verfügt über eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Durch den extrem weiten Betrachtungswinkel von 170° ist das Bild praktisch aus jeder Blickrichtung gut zu erkennen. Um die Schärfe aufgenommener Bilder verlässlich prüfen zu können, können mit der neuen Zoomtaste Detailausschnitte in bis zu 25facher Vergrößerung dargestellt werden.

    Die exklusiven Funktionen zur kamerainternen Bildbearbeitung im neuen Menü »Bildbearbeitung« ermöglichen eine effektive Qualitätsverbesserung und sorgen für mehr kreativen Spielraum, auch ohne Computer. Zu diesen Funktionen zählen D-Lighting – eine kinderleicht zu bedienende nachträgliche Belichtungsoptimierung -, die Kamera-interne erweiterte Rote-Augen-Korrektur, sowie Beschneiden, Bildmontage und Mehrfachbelichtung. Sieben Aufnahmenprogramme machen kreatives Fotografieren zum Kinderspiel: »Automatik«, »Porträt«, »Landschaft«, »Nahaufnahme«, »Sport«, »Nachtaufnahme« und »Nachtporträt«. Für beeindruckende Bildpräsentationen kann in der Kamera eine multimediale Diashow gestaltet werden.

    Im Nikon Total Digital Imaging System vereinen sich eine Vielzahl von Elementen: die Produktreihe qualitativ hochwertiger AF- und DX-Nikkor-Wechselobjektive, das Nikon Creative Lighting System, das Vorteile wie i-TTL-Blitzsteuerung und Advanced Wireless Lighting bietet, sowie hochpräzise Blitzfotografie mit den Blitzgeräten SB-800, SB-600 und SB-R200.

    Mit der im Lieferumfang einer Nikon D80 enthaltenen Software »PictureProject« von Nikon, können Bilder problemlos importiert, bearbeitet und versandt werden. Mit der Capture NX Software (separat erhältlich) präsentiert Nikon eine einzigartige, unglaublich vielseitige und gleichzeitig elegant einfache neue Bildbearbeitungslösung. Sie ist für all jene gedacht, die sich mehr Kreativität bei der Bildnachbearbeitung wünschen, und ermöglicht es Fotografen, das Potenzial des NEF (RAW)-Formats voll auszuschöpfen. Die Tools zur Bildverarbeitung und -bearbeitung unterstützen auch JPEG- und TIFF-Dateien.

    Die Nikon D80 wird voraussichtlich im September 2006 im Handel erhältlich sein. Unverbindliche Preisempfehlung:
    D80 Gehäuse: 969,00 €
    D80 Kit mit AF-S DX 18-135mm: 1.299,00 €

Über den Autor