In der C Serie, die insbesondere Einsteiger in die Digitalfotografie anspricht, gibt es mit der Kodak EasyShare C875, C733 und der C433 drei neue Modelle, die vor allem mit ihrem guten Preis-Leistungsverhältnis und ihrer einfachen Bedienung punkten sollen.

Die Kodak EasyShare C875 Digitale Zoomkamera ist die optimale Kamera für Nutzer, die trotz einfacher Bedienung und Taschenformat nicht auf umfangreiche Technik und nützliche Features verzichten wollen. Das neue Modell verfügt über 8 Megapixel und ein 5-fach Zoom von Schneider-Kreuznach. Das besonders große Display mit einer Diagonale von 6,35 cm ist übersichtlich und bietet einen großen Anzeigewinkel von 170 Grad. Ausgestattet mit der Kodak Anti-Blur Technologie können bei bewegten Motiven, Verwacklungen und digitales Rauschen vermindert werden. Die Kodak Perfect Touch Technologie ermöglicht die Verbesserungen der Aufnahmen in den Schattenpartien. Für die beste Motiveinstellung verfügt die EasyShare C875 über den Smart Scene Mode, der sich individuell auf die gegebene Situation einstellt und die jeweils am besten geeignete Motiveinstellung automatisch wählt. Darüber hinaus können mit der C875 auch Videos mit aktivem Zoom aufgenommen werden, die sich als Standbilder ausdrucken lassen. Die Kodak EasyShare C875 Digitale Zoomkamera ist im September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro im Handel erhältlich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zwei weitere Modelle der C Serie sind die Kodak EasyShare C743 und die C433. Die C743 ist mit einem 3-fach optischen Zoomobjektiv und 7,1 Megapixel ausgestattet, während die C433 5 Megapixel und einen 3-fach optischen Zoom bietet. Beide Modelle sind Allround-Talente für Einsteiger und überzeugen mit ihrem guten Preis-Leistungsverhältnis. Die C743 ist ab Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro erhältlich, die C433 ab Oktober für 129 Euro.

Über den Autor