Wer seine Casio EXILIM ZOOM Digitalkamera EX-Z1000 mit unter Wasser nehmen möchte, findet jetzt den passenden Begleiter: das Unterwassergehäuse EWC-80. Die transparente Hülle schützt nicht nur vor Feuchtigkeit, sondern ist auch Schutz gegenüber Sand und Staub. Damit wird das Gehäuse zum Reisebegleiter in schwierigen Umgebungen. Das EWC-80 ist ab Juli 2006 für 199,00 EUR (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich. Im Lieferumfang sind ein Blitz-Diffuser, ein Strap, Silikonpaste sowie ein Anti-Beschlag-Kit enthalten.

Pressemeldung:

Die Urlaubszeit steht vor der Tür. Wer zum Ende unseres Sommers seine Ferien in einem Tauch- oder Schnorchelparadies wie den Malediven oder der Karibik plant, der sollte sich schon vorher überlegen, wie er den Lieben daheim seine unvergesslichen Eindrücke aus der Unterwasserwelt nahe bringt. Die Faszination einer vorbeischwebenden Meeresschildkröte, eines blau-gelb leuchtenden Kaiserfisches oder die unglaubliche Farbenpracht eines Korallenriffs lassen sich mit Worten einfach nicht beschreiben. Um die schönste Zeit des Jahres auch unter Wasser dokumentieren zu können, hat CASIO nach dem EWC-60 für die EXILIM CARD EX-S600 und EX-S500 und dem EWC-70 für die EXILIM ZOOM EX-Z600 und EX-Z500 jetzt das neue Unterwassergehäuse EWC-80 entwickelt. Damit wird die mit 10,1 Megapixel ausgestattete EXILIM ZOOM EX-Z1000 zum idealen Begleiter für eine Expedition in die faszinierende Welt der knallroten Weichkorallenfelder und der leuchtend bunten Fische.

Das Polycarbonatgehäuse des EWC-80 hat eine Einsatztiefe von bis zu 40 Metern. Es ist mit einem einfach zu bedienenden Klick-Verschluss-System und einer Montagemöglichkeit für einen externen Blitz ausgestattet. Die Weiterführung aller Funktionstasten der EXILIM ZOOM EX-Z1000 auf das Gehäuse sorgt für optimalen Bedienkomfort. Auch nach dem Tauchgang ist die EX-Z1000 durch das Gehäuse perfekt vor Sand, Wasser oder Stößen geschützt. Der transparente Schutz für die Lifestylekamera wiegt gerade einmal ca. 270 g und zieht mit seinen trendig-orangen Akzenten auch an Land die Blicke auf sich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Über den Autor