Ab heute ist die von Grund auf neu entwickelte Nikon Bildbearbeitungssoftware Capture NX im Handel erhältlich. Alle weiteren Informationen sind auf der Produktseite von Capture NX zu finden.

Pressemitteilung:

Capture NX bedeutet einen signifikanten Fortschritt in der Bildbearbeitung. Insbesondere für Fotografen, die das immer beliebter werdende Nikon-NEF-Format (RAW) nutzen, stehen leistungsstarke neue Werkzeuge für die Bildoptimierung zur Verfügung. Aber auch Bilder, die mit Kameras anderer Marken aufgenommen wurde, können in Capture NX bearbeitet werden (nur JPEG und TIFF). Capture NX bietet eine überzeugende Kombination von außerordentlich kreativen Möglichkeiten, einer einfach zu handhabender Benutzeroberfläche und einem attraktiven Preis. Die neue Software hat das Potenzial, die Art und Weise, wie viele Fotografen an die digitale Fotografie herangehen, schon in naher Zukunft grundlegend zu verändern. Robert Cristina, Professional Products Manager bei Nikon Europe, erläutert dazu: „Nikon Capture NX definiert die Bildbearbeitungslandschaft völlig neu und ist ein bedeutender Schritt in eine ganz neue Richtung, sowohl für Nikon als auch für unseren Partner Nik Software.“

Folgende Hauptfunktionen machen die Nikon-Software Capture NX zu einem Muss für jeden, der ohne große Umwege in die kreative Bildbearbeitung einsteigen möchte:

Neue U-Point™-Technologie: Klicken, Anpassen, Weiter.
Bei der revolutionären U-Point™-Technologie handelt es sich um eine einzigartige neue Methode, um an beliebigen Partien von Bildern in den Formaten JPEG, TIFF oder NEF (Raw) feinste Veränderungen vorzunehmen. Durch simples Klicken eines Farbkontrollpunkts auf die betreffende Bildstelle lassen sich verschiedenste lokale Änderungen vornehmen. Jeder Farbkontrollpunkt beeinflusst dabei die Wirkung benachbarter Farbkontrollpunkte. Auf diese Weise können die Übergänge zwischen den verschiedenen Bildbereichen schnell und intuitiv so natürlich gestaltet werden, wie es bisher nur erfahrenen Anwendern mit aufwändigen Maskierungstechniken möglich war.

Die Zeit ist reif für RAW
Immer mehr Nutzer entdecken die erstaunlich flexiblen Möglichkeiten, die das Arbeiten mit dem NEF-Format (RAW) bietet. Capture NX bietet eine Vielzahl leistungsstarker Werkzeuge für die Bildoptimierung – für Fotos, denen man nicht ansieht, dass sie nachbearbeitet wurden.

Flexible Technik mit Absicherung
Die »Bearbeitungsliste« bietet dem Anwender stets den Überblick über die an einem Bild bereits vorgenommen Bearbeitungsschritte. In dieser Liste kann auf jedes angewandte Werkzeug auch nachträglich zugegriffen werden, und jeder Bearbeitungsschritt kann angepasst oder ganz rückgängig gemacht werden.

Auswahlwerkzeuge
Nikon kommt dem Wunsch vieler Anwender von Nikon Capture 4 nach und hat Capture NX mit einer Reihe Auswahlwerkzeuge wie Pinsel, Lasso, geometrische Auswahlformen, Farbverlauf und Füllen/Entfernen ausgestattet.

Leistungsstarker Foto-Browser
Der Browser von Capture NX bietet unter Anderem neue Funktionen für das Labeln und Sortieren von Bildern. Für oft wiederholte Bearbeitungsvorgänge, wie z. B: eine Weißabgleichsanpassung aller Bilder eines Shootings, kann eine Stapelverarbeitung direkt auf die Indexbilder im Browserfenster angewandt werden.

Das Bild im Mittelpunkt
Capture NX gestattet intuitives und übersichtliches visuelles Arbeiten, das jeden Editierprozess erheblich beschleunigt. Die Benutzeroberfläche der Software wurde so gestaltet, dass das Bild stets an zentraler Position bleibt, während die Dialogfelder jeweils nur bei Bedarf ein- bzw. ausgeblendet werden, um den Bildschirm übersichtlich zu halten.

Über den Autor