Mit der 499,- Euro teuren Kodak EasyShare V610 Dual Lens Digitale Zoomkamera präsentiert Kodak die weltweit  kleinste Digitalkamera mit 10fach Zoom. Wie die zu Jahresbeginn eingeführte Kodak EasyShare V570 verfügt auch die EasyShare V610 über die Kodak Retina Dual Lens Technologie, mit der es möglich wurde, zwei  nicht ausfahrende Schneider-Kreuznach Objektive von 38-114mm und 130-380mm mit einem Zoombereich von insgesamt 38-380mm (10fach) unterzubringen. Diese Dual-Lens-System soll dabei eine besonders gute Leistung bieten, denn durch den Einsatz von zwei Linsen muss jede einzelne Liste nur einen relativ kleinen Zoom-Bereich abdecken.

Auf einem Presse-Event in Hamburg hatten wir bereits die möglichkeit Kodaks neue Kamera einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei sind auch erste Praxisbilder entstanden, die Sie sich hier genauer anschauen können.

Pressemitteilung:

Damit bietet Kodak zwei attraktive, kompakte Kameramodelle für ein breites fotografisches Spektrum, vom Superweitwinkel mit 23mm (V570) bis zum anspruchvollen Tele-Zoombereich von 380mm (V610) an. Mit der EasyShare V610 hat der Anwender stets eine Aufnahmebereite, sehr kompakte Kamera mit den Maßen von 11 cm x 5,5 cm x 2,3 cm bei sich.

Neben einer Auflösung von 6 Megapixeln und Anti-Blur-Technologie (eine automatische Regulierung bis 400 ISO hilft, Verwacklungen zu vermeiden), verfügt die V610 über ein integriertes Bluetooth Modul, mit dem die Bilder einfach und bequem ohne Kabelverbindung bis zu einer Entfernung von knapp 10m an andere Bluetooth fähige Geräte wie z.B. die Kodak Picture Kioske, den Kodak Fotodrucker 500 oder zu PDA’s und Mobiltelefonen übertragen werden können.

Technik und Style – Die Kodak EasyShare V610

Das technisch hochentwickelte Innenleben der Kodak EasyShare V610 wird durch ihr beeindruckendes Design abgerundet. Denn die Kamera ist wie die EasyShare V570 ein echter Blickfang: Sie kommt in der Technik-Trendfarbe Schwarz und im hochwertigen Metallgehäuse daher. Das in der Diagonale 7,1 cm große hochauflösende LCD Display (230.000 Pixel) erleichtert das Aufnehmen und Betrachten von Bildern durch einen großen Blickwinkel (bis zu 170 Grad).

Perfect Touch Technologie und Videos in Fernseh-Qualität

Die einmalige Kodak Perfect Touch Technologie ermöglicht eine automatische Korrektur in den Schatten und verbessert dadurch die Sichtbarkeit von Details. Daneben sorgt der Kodak Farbtechnologie Chip für naturgetreue Hauttöne, natürliche Details und  leuchtende Farben bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen.

Die Kodak EasyShare V610 macht Videoaufnahmen in Fernsehbild-Qualität (VGA 640 x 480) mit einer Bildfrequenz von 30 Bildern/Sekunde und Ton möglich. Die Kamera arbeitet mit einer MPEG4 Komprimierung. Das 10fach Zoom ist auch während der Videoaufnahme aktiv. Eine digitale Bildstabilisierung sorgt dabei zusätzlich für ruckelfreie Aufnahmen. Die Video-Aufnahmen können anschließend übrigens direkt in der Kamera in Standbildaufnahmen umgewandelt und ausgedruckt werden (mit 4, 9 oder 16 Bildern auf einem 10×15 cm Abzug). Neu ist dabei die Anzeige eines „Storyboards“ – die Anzeige mehrerer Standbilder zur Gesamtübersicht.

 

Weitere Eigenschaften der Kodak EasyShare V610 Dual Lens:

  • Favoritenmodus: ca. 100 der liebsten Aufnahmen können im Favoritenalbum archiviert und jederzeit betrachtet und bearbeitet werden. Parallel werden diese Bilder mit der Kodak EasyShare Software automatisch in die Favoritenalben auf dem Computer oder online unter www.kodakgallery.de überspielt, wenn der Verbraucher das will.
  • Integrierte Panoramafunktion: Wie die Kodak EasyShare V570 kann auch die V610 drei Bilder direkt in der Kamera zu beeindruckenden Panoramaaufnahmen zusammenfügen. 
  • Wahl zwischen 22 Motiv- und benutzerdefinierten Modi, drei Farbmodi.
  • Schneider Kreuznach-Objektive: Dual Lens-Technologie; 10fach-Zoom, jedes Objektiv hat einen eigenen Sensor. Das Umschalten erfolgt automatisch über die Zoom-Wippe.
  • 38 mm bis 114 mm (bei Kleinbild), f/3,9 bis f/4,4
  • 130 mm bis 380 mm (bei Kleinbild), f/4,8

  • Die Aufnahmen können noch in der Kamera bearbeitet werden: eine Rote-Augen Entfernung erfolgt optional mit Vorblitz oder nach der Aufnahme mit digitaler Korrektur, ebenso eine Bilddrehung bei Hochformataufnahmen. Unscharfe Aufnahmen werden im Display durch ein entsprechendes Warnsymbol („rote Hand“) gekennzeichnet und können dann sofort wiederholt werden.
  • Share-Taste: Mit dem roten „Share“–Knopf lassen sich die Bilder für den späteren Druck, den E-Mail Versand oder das Archiv markieren. Sobald die Kamera mit dem Rechner verbunden ist, werden die Aktionen mit Hilfe der EasyShare-Software automatisch ausgeführt.
  • Der 32 MB große interne Speicher stellt 28 MB als Bildspeicher zur Verfügung. Zur Erweiterung der Speicherkapazität kann der SD/MMC Karten Slot genutzt werden. Kodak bietet SD Karten der gängigen Speicherkapazitäten bis zu einem GB an.
  • Für die direkte USB-Verbindung zum PC oder die AV Verbindung zum TV wird ein Verbindungskabel zur ImageLink Schnittstelle mitgeliefert.

 

Zusammen mit der Kodak EasyShare Software ist die V610 Dual Lens zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro ab Mai 2006 im Handel erhältlich.

Über den Autor