Pünktlich zum Frühlingsanfang erfreut CASIO den Kameramarkt mit edlen Farbeditionen der im Januar erschienenen EXILIM ZOOM EX-Z600. Die EX-Z600 black setzt in mattem Schwarz Akzente. Die EX-Z600 blue schimmert in elegantem Blau und macht Lust auf den Sommer. Die EX-Z600 fällt aber nicht nur durch ihr Äußeres auf, auch die technischen Eigenschaften der Digitalkamera überzeugen: Das extra helle und 6,9 cm große TFT-Farbdisplay erlaubt auch bei stärkerem Lichteinfall eine angemessene Justierung auf die Szene und erleichtert das Fotografieren. Darüber hinaus sind mit der EX-Z600 bei vollständig aufgeladenem Akku bis zu 550 Bilder nach CIPA Standard möglich.

Hohe Effizienz, fortschrittliche Leistungsfähigkeit
– Hoch auflösender CCD-Sensor mit 6 Megapixel und 3fach optischem Zoom.
– Extra großes, rund dreimal helleres 6,9 cm TFT-Farbdisplay (ca. 1200cd/m² – im Vergleich zur EX-Z500; bei maximaler Helligkeit, gemessen in der Bildschirm-Mitte).
– Voll aufgeladen liefert die Super Life Battery bis zu 550 Fotos nach CIPA-Standard (im Automatik-Modus bei normaler Helligkeit).
– Das EXILIM Engine Image Processing Module sorgt zusammen mit dem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku für qualitativ hochwertige Fotos und maximale Geschwindigkeit bei gleichzeitig geringen Abmessungen.
– Der Anti Shake DSP (Digital Signal Processor) reduziert ein Verwackeln der Bilder, das durch mögliches Zittern der Hände oder eine Eigenbewegung des Objekts verursacht werden kann.

Zahlreiche benutzerfreundliche Funktionen
– Die Rapid Flash-Funktion ermöglicht drei aufeinanderfolgende Blitzlichtaufnahmen in einer Sekunde.
– Die Soft Flash-Funktion verringert Überblitzeffekte bei Blitzlichtaufnahmen.
– Die Revive Shot-Funktion frischt verblasste Farben alter Fotos im digitalen Bildformat wieder auf.
– Die 9-Punkt-Multi-AF-Funktion übernimmt bei der Aufnahme von Objekten mit mehreren Einstellungspunkten im Autofokus-Modus die Messung an 9 verschiedenen Bildpunkten.
– Die Quick Shutter-Funktion ist immer im richtigen Moment auf das Motiv fokussiert.
– Mit der Auto Makro-Funktion wechselt die Kameraeinstellung automatisch zwischen dem Makromodus und dem Autofokusmodus.
– Die Flash Assist-Funktion kompensiert schlecht belichtete Bereiche einer Aufnahme.
– Die BEST SHOT-Funktion mit 32 Motivprogrammen ermöglicht über ein leicht verständliches Bildszenen-Menu die Auswahl der passenden Kameraeinstellung.
– Die Trapezkorrektur korrigiert Aufnahmen, die unter einem Winkel gemacht wurden, so dass die Bildlinien und Formen so erscheinen, als ob die Kamera direkt auf diese gerichtet worden wäre.
– Die Color Restoration-Funktion sorgt für eine digitale Auffrischung verblasster Farben von alten Fotos während der Bilddurchsicht.
– Über den USB-Port kann die Kamera sowohl an das Akku-Ladegerät angeschlossen, als auch mit einem PC oder anderen AV-Geräten verbunden werden.

Verbesserte Reaktionsgeschwindigkeit
– Nach dem Einschalten ist die Kamera in ca. 0,9 Sekunden (bei Einsatz des internen Speichers und abgeschaltetem, internen Blitz) aufnahmebereit.
– Die Auslöseverzögerung beträgt ca. 0,005 Sekunden (bei abgeschaltetem, internen Blitz).
– Wiedergabe der Fotos in Hochgeschwindigkeit – mit einem Intervall von 0,1 Sekunde.
– Mit den DIRECT ON-Tasten lassen sich sowohl die Aufnahme- als auch die Wiedergabemodi sofort aktivieren.
– Der BEST SHOT Button ermöglicht für jeden Schnappschuss die Auswahl des entsprechenden Modus.

Movie-Funktion
– Movies werden in VGA-Größe (640 x 480 Pixel) und mit 30 Bilder pro Sekunde (Motion JPEG) aufgezeichnet.
– Mit der MOTION PRINT-Funktion können Movies zum Ausdrucken in eine Serie von neun Schnappschüssen (oder nur einem) umgewandelt werden.
– Movies können während der Wiedergabe vergrößert werden.
– Mit der Movie Editing-Funktion hat man drei Möglichkeiten, um unerwünschte Szenen aus einem Movie herauszuschneiden (am Anfang, aus der Mitte oder am Ende eines Movies).

Die EXILIM ZOOM EX-Z600 Red und Blue sind ab Ende März 2006 für 329,00 EUR
(unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

Über den Autor