Auch Panasonic will zur CES 2006 mit neuen Produkten aufwarten. Neu sind die Lumix DMC-LZ5/LZ3 und Lumix DMC-LS3. Die neue Panasonic Lumix DMC-LS3 hebt sich mit ihrem optischen Bildstabilisator O.I.S. weiterhin von anderen Einsteiger-Modellen ab. Durch die neue 5-Megapixel-Auflösung bietet das günstigste Panasonic-Modell noch mehr Bildqualität und Gestaltungsspielraum. Das Update des Bildprozessors Venus Engine Plus und der neue 1-Feld-Highspeed-Autofokus machen die LS3 zu einer der schnellsten Einsteiger-Kameras. Der Spielraum des aufwändigen 3x-Zooms mit 35 – 105 mm wird durch die „Erweitertes Optisches Zoom“-Funktion vergrößert. Der „High-Angle“-Modus des LCD-Monitors erleichtert Über-Kopf-Aufnahmen. 13 Motivprogramme sichern eine hohe Trefferquote auch bei ungewöhnlichen Motiven.

Für die Kompaktkamera-Generation 2006 hat Panasonic seine bisherigen Erfolgsmodelle einer kräftigen Leistungssteigerungs- und Finetuning-Kur unterzogen. Das neue 6-Megapixel-Modell Lumix DMC-LZ5 und das noch preisgünstigere Schwestermodell LZ3 mit fünf Megapixel bieten jetzt höhere Auflösungsreserven, schnellere Autofokus-Zeiten und zahlreiche Detailverbesserungen. Beibehalten wurden der überdurchschnittliche 6x-Zoombereich von 37 – 222 mm und der Lumix-exklusive O.I.S.-Bildstabilisator gegen verwackelte Fotos.

Panasonic Lumix DMC-LS3:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

echnische Daten Lumix DMC-LS3

Kamera-Typ Digital-Kompakt-Zoomkamera mit optischem 3x-Zoom
Bildsensor 1/2,5“-CCD, 5,36 Megapixel mit Primär-Farbfilter
Pixel effektiv 5,0 Megapixel
Bildauflösung Pixel 4:3-Format: 2560 x 1920, 2048 x 1536, 1600 x 1200, 1280 x 960,
640 x 480
3:2-Format: 2560 x 1712, 2048 x 1360
16:9-Format: 2560 x 1440, 1920 x 1080
Movie 4:3: 320 x 240
Qualitätsstufen JPEG (Fein / Standard)
Objektiv Lumix DC VARIO 2,8 – 5,0/5,8 – 17,4 mm (= 35 – 105 mm KB),
7 Linsen in 6 Gruppen (3 asphärische Linsen, 3 asphärische
Oberflächen)
Erweitertes Optisches Zoom LZ3: 3,8x, max. ca. 133 mm (3 M)
Digital-Zoom 4x
Bildstabilisierung optischer Bildstabilisator O.I.S. (Mode 1/Mode 2/Aus)
Fokussierung Autofokus: 5-Feld/3-Feld-Highspeed/1-Feld normal/
1-Feld Highspeed/Spot, ab 50 cm
Makro/Einfach-Modus/Movie: Weitwinkel ab 5 cm/Tele ab 30 cm
Autofokus-Hilfslicht
ISO-Empfindlichkeit Auto/80/100/200/400
Belichtungszeiten/Blenden 1/2000 – 8 s, (Motivprogramm Sternenhimmel 15, 30, 60 s)
Weitwinkel f/2,8 oder f/5,6, Tele f/5,0 oder f/10
Belichtungsmessung variable Mehrfeldmessung
Belichtungssteuerung Programmautomatik, Belichtungsspeicher durch Antippen des Auslösers, manuelle Korrektur ± 2 EV in 1/3-Stufen, autom. Gegenlichtkorrektur im Einfach-Modus
Belichtungsreihenautomatik (3 Aufnahmen mit ± 1/3, 2/3 oder 1 EV)
Moduswählrad Einfach-Modus, Normalprogramm, Economy, Macro
SCN1, SCN2 (Porträt, Schöne Haut, Nacht-Porträt, Sport, Landschaft, Nacht-Landschaft, Feuerwerk, Party, Schnee, Speise,
Kerzenlicht, Sternenhimmel [Langzeit max. 60 s], Baby 1, Baby 2), Movie, Wiedergabe
Weißabgleich Auto/Manuell (Fest-Einstellungen Sonne/Wolken/Halogen/
individuell), manuelle Fein-Einstellung ± 1500K in 150 K-Stufen (außer in AUTO)
Farbwiedergabe natural/Standard/vivid
Farbeffekte kühl/warm/Schwarzweiß/Sepia
Blitz integriert, Reichweite Weitwinkel 0,3 – 3,7 m, Tele 0,3 – 2,1 m
(ISO AUTO)
Modi: automatisch/Tageslicht-Aufhellblitz/Langzeit-Synchro­nisa­tion/Blitz aus, Rotaugen-Reduzierung
Serienbilder 3 oder 2 B/s bei voller Auflösung, max. 5 Bilder im Standard-Modus, 3 Bilder im Fine-Modus
unbegrenzte Serienbilder ja (Frequenz kartenabhängig)
Selbstauslöser Vorlaufzeit 10 s / 2 s
Movie-Funktion* 320 x 240 Pixel, Bildfrequenz 30 oder 10 B/s, Aufnahmedauer
abhängig von der Speicherkapazität der Karte
LCD-Monitor 5 cm TFT-LCD, 86.000 Pixel, Bildfeld ca. 100 Prozent
Menü-Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Japanisch
Anzeigen/Aufnahme Echtzeit-Histogramm, Gitternetz, Motivprogramm-Hilfe, automatische Hoch-/Querformat-Erkennung
Bildkontrolle vor/nach Aufnahme (1 s, 3 s, 3 s m. Zoom), manuelle Bildkontrolle (1x/4x/8x-Zoom)
Wiedergabe Übersicht (25/16/9 Miniaturbilder), Zoom (max. 16x), Bild-Drehung, Dia-Show (Standzeit variabel), Favoriten-Playback, Veränderung von Auflösung und Ausschnitt, Kopieren, Löschschutz, Druckvor­gaben (DPOF)
Datei-Formate Foto: JPEG (Exif 2.2)/DPOF, Movie: QuickTime Motion JPEG
Speicher 14 MB integriert, Wechselspeicher SD Memory Card/Multimedia Card
Direkt-Druck PictBridge/USB-Direktdruck
Anschlüsse Digital: USB, Analog: Video out () (NTSC/PAL); Netz (DC)
Energieversorgung 2 x Mignon Batterien (mitgeliefert OXYRIDE) oder optional Akkus (NiMH), optional AA Alkaline Batterien, optional Netzgerät
(110 – 240 V)
Kapazität* 250 Fotos (mit OXYRIDE)
Abmessungen 110,5 x 53,5 x 30,9 mm (B x H x T)
Gewicht 138 g (netto), 186 g (mit SD-Karte und Akku)
Zubehör mitgeliefert 2 x 1,5 V OXYRIDE-Batterien (Mignon/AA), Video-Kabel, USB-Kabel, Trageriemen, CD-ROM
Software mitgeliefert SD-Viewer, ArcSoft PhotoBase/PhotoImpression, USB-Treiber

Panasonic Lumix DMC-LZ5/LZ3:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Technische Daten Lumix DMC-LZ5/LZ3

Kamera-Typ Digital-Kompakt-Zoomkamera mit optischem 6x-Zoom
Bildsensor LZ5: 1/2,5“-CCD, 6,37 Megapixel mit Primär-Farbfilter
LZ5: 1/2,5“-CCD, 5,36 Megapixel mit Primär-Farbfilter
Pixel effektiv LZ5: 6,0 Megapixel, LZ5: 5,0 Megapixel
Bildauflösung Pixel LZ5
4:3 Format: 2816 x 2112, 2048 x 1536, 1600 x 1200,
1280 x 960, 640 x 480
3:2-Format: 2816 x 1880, 2048 x 1360
16:9-Format: 2816 x 1584, 1920 x 1080
LZ3
4:3-Format: 2560 x 1920, 2048 x 1536, 1600 x 1200,
1280 x 960, 640 x 480
3:2-Format: 2560 x 1712, 2048 x 1360
16:9-Format: 2560 x 1440, 1920 x 1080
Movie: 640 x 480, 320 x 240
Qualitätsstufen JPEG (Fein / Standard)
Objektiv Lumix DC VARIO 2,8 – 4,5/6,1 – 36,6 mm (= 37 – 222 mm KB),
8 Linsen in 7 Gruppen (2 asph. Linsen, 3 asph. Oberflächen)
Erweitertes Optisches Zoom LZ5: Zoomfaktor 8,3x, max. ca. 305 mm (3M)
LZ3: Zoomfaktor 7,5x, max. ca. 275 mm (3M)
Digital-Zoom 4x
Bildstabilisierung optischer Bildstabilisator O.I.S. (Mode 1/Mode 2/Aus)
Fokussierung Autofokus: 5-Feld/3-Feld-Highspeed/1-Feld normal/
1-Feld Highspeed/Spot
Weitwinkel: ab 50 cm/Tele ab 120 cm bis Unendlich
Makro/Einfach-Modus/Movie: Weitwinkel ab 5 cm/Tele ab 50 cm Autofokus-Hilfslicht
ISO-Empfindlichkeit Auto/80/100/200/400, Hochempfindlichkeits-Modus 800/1600
Belichtungszeiten/Blenden 1/2000 – 8 s, (Motivprogramm Sternenhimmel 15, 30, 60 s)
Weitwinkel f/2,8 oder f/5,6, Tele f/4,5 oder f/9
Belichtungsmessung variable Mehrfeldmessung
Belichtungssteuerung Programmautomatik, Belichtungsspeicher durch Antippen des Auslösers, manuelle Korrektur ± 2 EV in 1/3-Stufen, autom. Gegenlichtkorrektur im Einfach-Modus, Belichtungsreihenautomatik
(drei Aufnahmen mit ± 1/3, 2/3 oder 1 EV), Motivprogramme
Moduswählrad Einfach-Modus, Normalprogramm, Economy, Macro
SCN1, SCN2 (Porträt, Schöne Haut, Nacht-Porträt, Sport, Landschaft, Nacht-Landschaft, Feuerwerk, Party, Schnee, Speise,
Kerzenlicht, Sternenhimmel, Baby 1, Baby 2, Hoch­empfindlichkeit), Movie, Wiedergabe
Weißabgleich Auto/Manuell (Fest-Einstellungen: Sonne/Wolken/Halogen/
individuell), manuelle Fein-Einstellung ± 1500K in 150 K-Stufen (außer in AUTO)
Farbwiedergabe natural/Standard/vivid
Farbeffekte kühl/warm/Schwarzweiß/Sepia
Blitz integriert, Reichweite Weitwinkel 0,3 – 4,2 m, Tele 0,5 – 2,6 m
(ISO AUTO)
mit Hochempfindlichkeits-Modus: Weitwinkel 0,8 – 5,7 m,
Tele 0,8 – 3,5 m
Modi: automatisch, Langzeit-Synchronisation (bei m. Option
Rotaugen-Reduzierung), Tageslicht-Aufhellblitz, Blitz aus
Serienbilder LZ5: 3 oder 2 B/s bei voller Auflösung, max. 8 Bilder im
Standard-Modus, 6 Bilder im Fine-Modus
LZ3: 3 oder 2 B/s bei voller Auflösung, max. 5 Bilder im
Standard-Modus, 3 Bilder im Fine-Modus
unbegrenzte Serienbilder ja (Frequenz kartenabhängig)
Selbstauslöser Vorlaufzeit 10 s / 2 s
Movie-Funktion 640 x 480 oder 320 x 240 Pixel, Bildfrequenz 30 oder 10 B/s,
Aufnahmedauer abhängig von der Speicherkapazität der Karte
LCD-Monitor TFT-LCD, 85.000 Pixel, Bildfeld ca. 100 Prozent
LZ5: 6,35 cm, LZ3: 5 cm
„High-Angle“-Funktion: +30° Bildwinkelerweiterung nach unten
Menü-Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Japanisch
Anzeigen/Aufnahme Echtzeit-Histogramm, Gitternetz, Motivprogramm-Hilfe, automatische Hoch-/Querformat-Erkennung
Bildkontrolle vor/nach Aufnahme (1 s, 3 s, 3 s m. Zoom), manuelle Bildkontrolle (1x/4x/8x-Zoom), Fotos mit 5 s Ton (nur LZ5)
Anzeigen/Wiedergabe Datei-Infos, Übersicht (25/16/9 Miniaturbild), Zoom (max. 16x), Bild-Drehung, Dia-Show (Standzeit variabel), Favoriten-Wiedergabe, Veränderung von Auflösung und Ausschnitt, Kopieren, Löschschutz, Druckvorgaben (DPOF), Nachvertonung 10 s (nur LZ5)
Datei-Formate Foto: JPEG (Exif 2.2)/DPOF, LZ5 auch mit Ton
Movie: QuickTime Motion JPEG
Speicher 14 MB integriert, Wechselspeicher SD Memory Card/Multimedia Card
Mikrofon Foto und Movie mit Tonaufzeichnung (nur LZ5)
Direkt-Druck PictBridge/USB-Direktdruck
Anschlüsse Digital: USB, Analog: AV out (LZ5)/Video out (LZ3) (NTSC/PAL);
Netz (DC)
Energieversorgung 2 x Mignon Batterien (mitgeliefert 2 x OXYRIDE 1,5 V) oder optional Akkus (NiMH), optional AA Alkaline Batterien, optional Netzgerät (110 – 240 V)
Kapazität* LZ5: 235 Fotos, LZ3: 250 Fotos (mit OXYRIDE)
Abmessungen 100 x 62 x 45 mm (B x H x T)
Gewicht LZ5: 186 g (netto)/ 234 g (mit SD-Karte und Akku)
LZ3: 183 g (netto)/ 231 g (mit SD-Karte und Akku)
Zubehör mitgeliefert 2 x 1,5 V OXYRIDE-Batterien (Mignon/AA), AV-Kabel (LZ5), Video-Kabel (LZ3), USB-Kabel, Trageriemen, CD-ROM
Software mitgeliefert SD-Viewer, ArcSoft PhotoBase/PhotoImpression, USB-Treiber

Über den Autor