Nikon Corporation gibt die Einführung des Objektivs AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18–200 mm 1:3,5–5,6 G IF-ED bekannt. Dieses kompakte und leichte Objektiv mit 11,1fach-Zoom eignet sich hervorragend für den alltäglichen Einsatz und bietet fortschrittliche Ausstattungsmerkmale wie Nikon ED-Glas, SWM (Silent Wave Motor) und einen verbesserten Bildstabilisator (VR). Das Objektiv ist speziell auf die Belange digitaler Spiegelreflexkameras von Nikon zugeschnitten.

Das Objektiv weist eine beachtliche Brennweitenspanne von 18–200 mm auf und ist damit für Landschaftsaufnahmen wie für Porträtaufnahmen oder eng ausgeschnittene Detailansichten gleichermaßen geeignet. (Der Bildwinkel entspricht dem eines 27–300 mm-Objektivs bei Kleinbild.) Dank der ausgefeilten Nikon-Technik ermöglicht das kompakte und leichte Objektiv eine perfekte Handhabung.

Das Highlight dieses vielseitigen und leistungsstarken Zoomobjektivs ist der verbesserte Bildstabilisator (VR II), mit dem sich bei längeren Verschlusszeiten auch ohne Stativ erheblich schärfere Aufnahmen machen lassen. So sind auch bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen gute und verwacklungsfreie Aufnahmen möglich. Dank der neuen VR II-Technik hat der Fotograf die Möglichkeit, gegenüber einem Objektiv ohne Bildstabilisator längere Belichtungszeiten bis zu einer Entsprechung von vier Blendenstufen* zu wählen. Für den möglichst umfassenden Einsatz bietet die VR-Technik von Nikon zwei verschiedene Betriebsarten. Der VR-Normalmodus dient in erster Linie zum Ausgleich verwacklungsbedingter Unschärfen und erkennt automatisch die Kameraschwenkrichtung und die Verwendung eines Stativs. Der VR-Aktivmodus ist für besonders schwierige Aufnahmesituationen gedacht, wie beispielsweise für das Fotografieren aus einem fahrenden Auto.

Das Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18–200 mm 1: 3,5–5,6 G IF-ED ist darüber hinaus mit bewährten Nikon-Funktionen und –Technologien ausgestattet. So gewährleistet der kompakte SWM (Silent Wave Motor) schnelles, präzises und gleichzeitig ultraleises Scharfstellen. Zwei Linsen aus ED-Glas und drei asphärische Linsen minimieren die chromatische Aberrationen, den Astigmatismus und andere Abbildungsfehler, die einen negativen Einfluss auf die Bildqualität haben. Sie sorgen so für eine höhere Auflösung und guten Kontrast.

Preis und Verfügbarkeit
Das Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18–200 mm 1: 3,5–5,6 G IF-ED ist ab Dezember 2005 für € 749,00 (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

Hauptmerkmale

  • Großer Brennweitenbereich von 18–200 mm (11,1fach-Zoom) für eine Vielzahl an Aufnahmesituationen (entspricht einem 27–300-mm-Objektiv bei Kleinbild)
  • Das VR II-System ermöglicht das verwacklungsfreie Fotografieren mit bis zu 16-mal längeren Verschlusszeiten (entspricht vier Blendenstufen).
  • Zwei ED-Glas-Linsen und drei asphärische Linsen minimieren die chromatische Aberrationen, den Astigmatismus und andere Abbildungsfehler und sorgen so für eine hohe Auflösung und optimalen Kontrast
  • Kompakter SWM (Silent Wave Motor) für leisen Autofokus
  • Überzeugende Objektivleistung speziell für die Verwendung mit digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon
  • Abgerundete Irisblendenöffnung mit sieben Lamellen für eine natürliche Unschärfe außerhalb des Tiefenschärfenbereichs
  • Naheinstellgrenze von nur 50 cm über den gesamten Brennweitenbereich
  • M/A-Modus für schnelles Umschalten zwischen Autofokus und manueller Scharfstellung
  • IF-Design (Innenfokussierung) ermöglicht die Verwendung von Zirkular-Polfiltern
  • Qualitativ hochwertige SIC-Vergütung (Nikon Super Integrated Coating) bietet überlegene Farbwiedergabe bei gleichzeitiger Minimierung von Streulicht und Blendenflecken
  • Gegenlichtblende HB-35 (im Lieferumfang enthalten) bietet effektiven Schutz vor Streulicht

Über den Autor