Zigview, ein digitaler Sucher für SLR-Kameras, wird jetzt von Kaiser Fototechnik in Deutschland vertrieben. Die Möglichkeit, nun auch bei einer digitalen Spiegelreflexkamera über ein Livebild auf einem Suchermonitor zu verfügen, ist jedoch nur eine Anwendung, an die die Entwickler dieses Zubehörteils gedacht haben.

Der digitale Sucher zeigt seine Stärken vor allen dann, wenn es gilt, Aufnahmen aus ungewohnten Perspektiven zu machen. Immer dann, wenn die Kamera nicht in Augenhöhe gehalten werden kann – bei Überkopfaufnahmen, Makro- und Reproaufnahmen, Aufnahmen bei tiefem Kamerastandpunkt Aufnahmen "um die Ecke" oder "aus der Hüfte" – lässt sich Zigview in die passende Position bringen.
Das Gerät wird einfach auf das Sucherokular der Kamera aufgesteckt, nachdem man einen passenden Adapter befestigt hat. Eine kleine CMOS-Kamera mit 1,3 Millionen Pixeln fängt das Sucherbild auf und bringt es in Echtzeit auf ein 1,9 Zoll-TFT-Display. Zigview ist um 360° drehbar, so dass man bei jeder Aufnahmeposition – auch bei Hochformataufnahmen – das Sucherbild mit beiden Augen betrachten kann. Das ist besonders für Brillenträger vorteilhaft.
Über einen kleinen Joystick lässt sich die integrierte Zoomfunktion bedienen. Außerdem lassen sich damit im Setup-Menü verschiedene Einstellungen wie Anpassung von Bildschirmgröße und Belichtung vornehmen. Bildschirmeffekte, Zoombereich, Standbild, Schwenken im herangezoomten Bild, Sucherhelligkeit und mehr, können hier ebenfalls gesteuert werden.
Die Stromversorgung für ca. 6 Stunden Betrieb erfolgt über einen integrierten Lithium-Polymer-Akku, ein Ladegerät für Vollladung in zwei Stunden gehört zum Lieferumfang.
Ebenfalls mitgeliefert werden Sucheradapter für Nikon (D100, D70, D70s, D50 usw.), Fuji (S1 pro, S2 pro, S3 pro) und Canon (350D, 300D, 10D, 20D, 1D usw.). Als Zubehör sind Adapter für Konica Minolta, Pentax, Sigma und Olympus verfügbar. 
Der elektronische Sucher passt auch an viele analoge Spiegelreflexkameras.

Zigview ist für ca. 200 Euro im Fachhandel erhältlich.

Über den Autor