Dass Fototaschen von Samsonite nicht immer nur edel und elegant sein müssen, zeigt Hama mit der neuen Samsonite-Serie Ravenna.

Die strapazierfähigen Polytextaschen für kleine Digitalkameras sind wahlweise in Schwarz oder Oliv erhältlich. Wie bei der erfolgreichen Samsonite Kofferreihe Freestyler sorgt auch bei den Ravenna-Modellen die schlanke, rote Rubber-Applikation auf der Front für den besonderen Blickfang und das gewisse Etwas. Fünf Größen sind mit Deckelklappe, fünf mit Reißverschluss zu haben.
Egal ob Bootsausflug oder Bergtour, die Ravenna mit der Deckelklappe hält die Kamera dank Klettverschluss für die besten Schnappschüsse schnell griffbereit. Um Speicherkarten oder Ersatzakkus kümmert sich die flache Vordertasche.
Wenn es turbulenter zugeht oder die Kamera etwas üppiger ist, hat die Reißverschluss-Tasche der Ravenna-Reihe ihren Auftritt. Zwei Zipper ermöglichen das schnelles Öffnen des Hauptfaches. Unter einer Deckelklappe verbirgt sich ein zweigeteiltes, weites Vorderfach für Akkus, Speicherkarten und andere Kleinigkeiten.
Bei beiden Modellen regulieren elastische Seitenteile aus Neopren den passgenauen Sitz der Kamera, das extraweiche Fleece-Futter im Inneren schützt speziell das empflindliche Display vor Kratzern. Transportiert werden die Taschen über die Gürtelschlaufe oder den Umhängegurt mit Karabiner.
Im Handel ist die Samsonite Ravenna-Linie ab 14 Euro erhältlich.

Über den Autor