Mit dem neuen ZUIKO DIGITAL 8 mm 1:3,5 Fisheye-Objektiv haben Olympus E-System Fotografen haben Möglichkeit, echte 180°-Aufnahmen zu realisieren. Es entstehen faszinierende Panorama-Aufnahmen mit extrem hoher Schärfentiefe. Die optische Qualität des Objektivs ist laut Hersteller überwältigend. Dabei soll ein ED-Element chromatische Aberrationen auf ein absolutes Minimum reduzieren. Zur deutlichen Verminderung von Geisterbildern und Gegenlichtreflexen werden die Linsen im Laufe des sehr aufwändigen Produktionsprozesses mehrfach beschichtet. Das neue ZUIKO DIGITAL Objektiv zeichnet sich besonders durch seine Vielseitigkeit in den unterschiedlichsten Fotosituationen aus. So sollen sich zum Beispiel atemberaubende Close-up-Panoramen aus einer Entfernung von lediglich 2 cm realisieren lassen. Und dank der Widerstandsfähigkeit gegen Staub und Wassertropfen ist das Objektiv auch in schwierigen Situationen – wie in einem plötzlichen Regenschauer – zuverlässig geschützt. Aber das 8 mm 1:3,5 Fisheye-Objektiv soll noch ganz andere Herausforderungen bewältigen. Mit dem optional erhältlichen Unterwasser-Port PPO E04 sind auch Ultraweitwinkelaufnahmen unterhalb der Wasseroberfläche möglich. In Kombination mit der Olympus E-300 in ihrem Unterwassergehäuse PT-E01 werden in der Fisheye-Perspektive bis zu 153° mit nur einer Aufnahme erfasst. Für noch mehr Optionen in der Unterwasserfotografie steht weiteres Zubehör, wie beispielsweise Unterwassergehäuse für System-Blitzgeräte, zur Verfügung. Das ZUIKO DIGITAL ED 8 mm 1:3,5 Fisheye-Objektiv für noch mehr Möglichkeiten mit dem Olympus E-System ist ab Januar 2006 erhältlich.

ZUIKO DIGITAL ED 8 mm 1:3,5 Fisheye-Objektiv – Hauptmerkmale:

  • Diagonal-Fisheye-Objektiv mit 180°-Blickwinkel
  • 8 mm Brennweite (entspricht 16 mm Fisheye bei einer 35-mm- Kamera), 1:3,5
  • Fokusabstand (Objekt – Sensor) bis zu 13 cm
  • Minimaler Arbeitsabstand 2 cm ab Objektiv-Frontseite für weitwinklige Makroaufnahmen
  • ED-Element für minimale chromatische Aberrationen
  • Kreisförmige Öffnungsblende für natürliche Hintergrundunschärfe
  • Mehrfach beschichtete Linsenelemente zur Verminderung von Geisterbildern und Gegenlichtreflexen
  • Hohe Zuverlässigkeit durch Widerstandsfähigkeit gegen Staub und Wassertropfen
  • Geeignet für Unterwasserfotografie bei gleichzeitiger Verwendung des optionalen Unterwasser Lens-Ports PPO-E04* und der Olympus E-300 mit PT-E01 Unterwassergehäuse

Über den Autor