NEC Display Solutions Europe stellt mit dem NEC SpectraView Reference 21 (SpectraView LCD2180 WideGamut LED) zum ersten Mal einen marktreifen 21,3-Zoll-LCD-Monitor mit LED-Backlight-Technologie vor.
Mit diesem LCD-Display, das mit einem Farbkalibriersystem für exakte Farbanpassung ausgestattet ist, vollzieht NEC Display Solutions einen großen Sprung in der Display-Technologie. Grundlage für den SpectraView Reference 21 sind das Super Advanced Super Fine Technology (SA-SFT) Dual-IPS-Panel und die LED-Backlight-Technologie. Die technische Herausforderung bestand laut NEC in der Entwicklung einer Display-Technologie, die den Adobe® RGB-Farbraum um mehr als 100 Prozent abdeckt und in allen Bereichen der Farbbearbeitung auf dem Monitor absolute Farbtreue sicherstellt. Die Serienfertigung des 21,3-Zoll-LC-Displays mit großem Farbraum und integrierter LED-Backlight-Technologie hat Anfang Juni 2005 begonnen und ist damit ab sofort im Handel verfügbar.

In letzter Zeit hatte es gerade in den Bereichen Digitale Bildbearbeitung, Farbverarbeitungssysteme, Farbdrucker und bei anderen fotografischen Ein-/ Ausgabesystemen bemerkenswerte technologische Weiterentwicklungen gegeben.
Neben immer höheren Auflösungen gibt es auch bei der Wiedergabe von Farbumfang und -tiefe bedeutende Fortschritte. Ein standardisierter Farbraum hat den Vorteil einer konsistenten Farbreproduktion über alle digitalen Plattformen und Geräte hinweg – dem so genannten Color-Workflow – vom Zeitpunkt der Bilderfassung bis hin zur Bildausgabe. Professionelle Anwender aus den Bereichen DTP und Colour-Proofing sowie für den Einsatz von Spezialgeräten zur Bildbearbeitung oder auch industrielle Vierfarb-Druckmaschinen wird als Grundlage eine exakte Farbkonsistenz in einem möglichst großen Farbraum benötigt. Diese Anforderungen sollen nun durch die Markteinführung des NEC SpectraView Reference 21 erfüllt werden.

Das neue quecksilberfreie LED-Hintergrundbeleuchtungssystem und die optimierten Farbfilter des LC-Displays erweitern den Farbraum und ermöglichen die Wiedergabe eines größeren Bereichs von Spektralfarben – der Adobe® RGB-Farbraum kann mehr als abgedeckt und somit gleichmäßig wiedergegeben werden. Diese innovative Lösung wurde von NEC Display Solutions in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten aus dem Bereich Farbbearbeitung entwickelt – der SpectraView Reference 21 ist laut NEC nun der weltweit erste LCD-Monitor mit LED-Backlight für den Farbmanagement-Markt.

NEC Display Solutions bietet also mit dem neuen NEC SpectraView Reference 21 eine Lösung für anspruchsvolle Anwender im Bereich Farbmanagement, mit einem sehr großen Farbraum, einer Bildschirmdiagonale von 21,3-Zoll-Bildschirm und einer hohen Auflösung von 1600 x 1200 Pixel.
Außerdem wurde ein internes Feedback-System für die Farbkalibrierung zur Steuerung von Farbtemperatur und Helligkeit integriert.
Damit erreicht die Hintergrundbeleuchtung laut NEC ein Delta-E von kleiner als eins innerhalb weniger als einer Minute. Der neue NEC SpectraView Reference 21 ist mit einem Dual-Domain S-IPS-Panel ausgestattet, einem von NEC LCD Technologies produzierten Super Advanced Super Fine Technology (SA-SFT) Panel, das kurze Reaktionszeiten und sehr große Einblickwinkel mit geringeren Farbverschiebungen garantien soll.

Die integrierten 10-Bit-Gamma-Tabellen – jeweils für Rot, Grün und Blau – sorgen für eine präzise Gammakorrekturfunktion zur optimalen Hardwarekalibrierung. 1.021 Farbtonwerte je Farbe ermöglichen eine weitaus genauere Farbabstufung. Selbst feinste Farb- und Graustufen sollen sich mit außergewöhnlicher Präzision und Klarheit anzeigen lassen, was eine höchste Qualität an Farbtreue ermöglicht. Außerdem verfügt der NEC SpectraView Reference 21 über die integrierte ColorComp-Funktion, zur Korrektur der Gleichmäßigkeit des Delta-E Wertes (Abweichungen der Farbgleichmäßigkeit), die schon im Werk durch eine Profilvalidierung verbessert wird. Diese Messergebnisse werden interpoliert, um bei jedem der 1600 x 1200 Pixel die Farbtreue zu korrigieren. Diese Korrekturfunktion ist bei jedem Monitor hardwareseitig hochgeladen.

Da professionelle Anwender, die beispielsweise im Pre-Press-Bereich, Remote-Proofing, Textildesign oder Industriedesign arbeiten, anspruchsvolle Applikationen einsetzen, müssen absolut unverfälschte Farbresultate erzielt werden. Es ist das Ziel von NEC Display Solutions diesen Anwendern einen Monitor zur Verfügung zu stellen, der die neueste Technologie in sich vereint und damit innovative Lösungen in diesem Bereich zu bieten.

Die mitgelieferte SpectraView Profiler Software erlaubt mit außergewöhnlichen Features die Hardwarekalibrierung der Helligkeit und des Weißpunktes und erstellt somit die ICC Profile.

  • L* Kalibrierung (CIELAB L* colour model)
  • Iterative Kalibrierung
  • LUT basierende 16-bit ICC Profile anstelle von Matrix-Profilen
  • Unterstützt die meisten bekannten Sensoren
  • Profil-Validierung
  • Weißpunkteinstellung
  • Graustufenabstimmung
  • Optionale Gamutkompression

Der Lieferumfang beinhaltet die mit Magnetstreifen befestigte Lichtschutzhaube, die SpectraView Profiler Software, Digitalkabel und das SpectraView Certifier Zertifikationsdokument mit nachgewiesenen und überprüften Leistungseigenschaften der Endkontrolle jedes einzelnen Gerätes.

Spezifikationen des SpectraView Reference 21 (SpectraView LCD2180 WideGamut LED) – 21,3-Zoll LCD-Monitor mit LED-Backlight:

  • LCD: 21,3-Zoll-LCD Dual Domain IPS   
  • Lichtquelle: Lumileds Lighting Luxeon DCC – RGB LED Array   
  • Pixelpitch: 0,27 mm   
  • Auflösung: 1600 x 1200
  • Farbpalette: Über 100% Adobe® RGB (bis zu 105,7% Adobe® RGB; bis zu 101,0% NTSC)   
  • Helligkeit: 200 cd/m2 (typ.) @ 5000K – 9300K*   
  • Kontrastverhältnis: 430:1 (Standard)   
  • Responsezeit: 20 ms (typ.) (Ton + Toff)   
  • Blickwinkel: 176° hor. / 176° vert. (typ., bei  > 10:1 Kontrast)   
  • Eingang Videosignal: 2 x Digital DVI   

Über den Autor