Die Besichtigung der Pyramiden von Gizeh unter der sengenden Sonne Ägyptens, Wandern in den Highlands bei schottischem Regenwetter oder Tauchen auf den Malediven in 40 Metern Tiefe – die neue HP Photosmart R817 ist immer einsatzbereit und liefert optimale Ergebnisse.

Als erste HP Digitalkamera, mit der man untertauchen kann, verfügt die 5,1-Megapixel-Kamera über eine optionale Tauch-/Unterwasser-Kamerabox. An Land schützt eine wetterfeste Tasche vor Stößen und schlechter Witterung. Sowohl in der Box als auch in der Tasche sind sämtliche Bedienelemente problemlos zugänglich. Zum Beispiel das Pentax-Objektiv mit 5fach optischem Zoom. Für optimale Bilder auch unter ungünstigen Bedingungen, wie zum Beispiel starken Kontrastverhältnissen, sorgen die integrierten HP Real Life Technologies. 15 optimierte Aufnahmeprogramme und umfassende manuelle Einstellmöglichkeiten bieten kreativen Spielraum. Der sich auch in hochwertigen VGA-Videoclips ausdrücken lässt, mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Für die bequeme Bildvorschau und komfortable Menüdarstellung steht ein 5,1 Zentimeter großes Farb-LCD zur Verfügung. Die neue Digitalkamera von HP eignet sich besonders für anspruchsvolle und erfahrene Hobbyfotografen, die ein kompaktes Gerät für alle Wetterlagen suchen. Die HP Photosmart R817 ist ab sofort zu einem Preis von 299 Euro im Fachhandel erhältlich. Im Bundle mit der HP Dockingstation kostet sie 349 Euro, die HP Tauch-/Unterwasser-Kamerabox ist zum Preis von 199 Euro zu haben (jeweils unverbindliche Preisempfehlung).

Über den Autor