Die Größe einer Kreditkarte haben einige Digitalkameras heute schon erreicht. Nun präsentiert Sony mit der Cyber-shot T7 ein Modell, das beinahe auch schon so flach ist wie eine Kreditkarte. In ihrem extrem dünnen und puristischen Gehäuse ist dennoch Platz für modernste digitale Fototechnik. Sie ist kaum schwerer als eine Tafel Schokolade und ultraschlank: Die Neue aus der Cyber-shot T-Designserie wiegt inklusive Akku 125 Gramm und misst 91,7 mm in der Breite, 60 mm in der Höhe und gerade mal 9,8 mm in der Tiefe.

Hinter der puristisch-glatten Edel-Fassade verbirgt sich maximale Technik. So verfügt Sonys neues Designstück über ein Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv mit einem 3-fach optischen Zoom und ein extragroßes Hybrid LCD (6,35 Zentimeter) zum Betrachten der Schnappschüsse. Damit wird nicht nur das Fotografieren, sondern auch das Präsentieren der Aufnahmen zum digitalen Vergnügen. Mit 230.000 Pixel ist das Hybrid-Display besonders hoch auflösend, so dass die Bilder selbst bei praller Sonne optimal zu erkennen sind.

Die Cyber-shot T7 ist die ideale digitale Begleitung, die in jeder noch so kleinen Handtasche und jedem Jackett Platz findet – so dass überall spontane Fotos geschossen oder MPEG-Videos gedreht werden können. Mit dem Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv mit 3fach optischem (6fach digitalem) Zoom bietet die T7 ein Maximum an gestalterischer Freiheit auf kleinstem Raum. Eine Brennweite von 38-114 mm (im Vergleich zu KB) liefert in Kombination mit dem 5 Mega Pixel Super-HAD-CCD ideale Voraussetzungen für fast jede fotografische Herausforderung.

Umfangreich ist das mitgelieferte Zubehör: Neben einem Lithium-Ionen-Akku befinden sich im Package auch noch ein AV- und USB-Kabel, ein Standfuß mit Stativgewinde, ein Adapterstecker für AV, DC und USB sowie ein Software-Packet mit Picture Package, ImageMixer und USB-Treiber.
Die T7 ist in den Farben schwarz und silber erhältlich.

Cyber-shot T7:
     

  • UVP :  ca. 500,- Euro
  • Lieferbar ab:   Mai 2005

Über den Autor