Großzügige Arbeitsfläche, Top-Ausstattung und zahlreiche Zusatzfeatures sollen bei den neuen Oberklasse-Modellen von Iiyama an erster Stelle stehen. Die Displays der neuen „GraphicPro“-Serie bieten professionellen Anwendern 10-Bit-Gammakorrektur, Sechs-Achsen-Farbjustage, 72% NTSC-Farbbereich und optional das Kalibrierungstool ii-style color. Die Displays eignen sich alle für Video-Walling und sind TCO 03 zertifiziert.

Der GraphicPro H1900 (19“), GraphicProH2010 (20,1“) und GraphicPro H2130 (21,3“) sind ab Mitte März im Handel erhältlich. Der 19-Zöller GraphicPro H1900 ist besonders interessant für den Einsatz in DTP und Druckvorstufe. Das hochwertige MVA-Panel des 19-Zöllers bietet eine sehr schnelle Response Time von 8 ms, eine physikalische Auflösung von 1,3 Megapixel sowie sehr hohe Kontrast- (1.000:1) und Helligkeitswerte (300 cd/qm). Das um 90° rotierbare Display ist um 110 mm höhenverstellbar und bietet zwei DVI-I Signaleingänge.

Basierend auf einem hochwertigen MVA-Panel bietet das 20-Zoll-LCD GraphicPro H2010 hohe Farbtreue, seitliche Einblickwinkel von 176 Grad und eine physikalische Auflösung von 1,9 Megapixel. Ein D-Sub-, zwei DVI-ISignaleingänge, optionaler Video/S-Video-Anschluss und ein USB-Hub lassen bei dieser hochwertigen Allround-Lösung keine Wünsche offen.

Mit 21,3 Zoll oder 54 cm und einer physikalischen Auflösung von 1.600 x1.200 (1,9 Megapixel) bietet der GraphicPro H2130 eine großzügige Arbeitsfläche. Das schlanke, rotierbare 21,3-Zoll LCD mit IPS-Panel ist die optimale Lösung für anspruchsvolle Anwender. Das exzellente Kontrastverhältnis von 500:1, Helligkeitswerte von 280 cd/qm und eine Response Time von max. 20 ms sorgen für flexible Höchstleistungen und gute Bildqualität. Das Display verfügt über analoge (D-Sub) und digitale (DVID) Signaleingänge.

Über den Autor