Die neue QV-R52 von Casio besticht in der immer aktuellen Trendfarbe Schwarz. Wie ihre Schwester im silbernen Metallgehäuse ist die Digitalkamera mit 5,0 Megapixel und dreifach optischem Zoom ausgestattet. Mit der Direct On-Funktion ist die kleine Schwarze in nur ca. 1 Sekunde (bei ausgeschaltetem LCD und Blitz) einsatzbereit und dank Auslöseverzögerung von nur ca. 0,01 Sekunde (nach Fokussierung und bei ausgeschaltetem LCD und Blitz) ideal für jeden Schnappschuss.

Auf dem großen 2 Zoll TFT-Farbdisplay lassen sich Motive unkompliziert ansehen. Die einfache Menüführung der kompakten Kamera (88,3 mm x 60,4 mm x 33,4 mm) macht das Fotografieren zum Kinderspiel für Jedermann. 21 Casio-typische BESTSHOT-Funktionen bieten voreingestellte Szenarien für unterschiedliche Aufnahmesituationen. Sie lassen sich darüber hinaus auch durch eigens vom Benutzer erstellte Motivprogramme ergänzen. Der integrierte Blitz mit Red Eye-Reduction sorgt auch in lichtschwachen Momenten für tolle Fotos. Komplettiert wird die Ausstattung der ca. 168 g (ohne Batterie und Speicherkarte) leichten QV-R52 durch Selbstauslöser, Makro, automatischen Kalender und Weltzeit sowie Alarm mit Bild- und Tonfunktion. Der ca. 9,7 MByte große interne Speicher der Kamera ist durch handelsübliche SD-/MMC-Karten erweiterbar. Die Casio-eigene Elektronik ermöglicht bei all der Funktionsvielfalt eine erhebliche Reduktion des Energieverbrauchs und sorgt damit für langes Durchhaltevermögen der Kamera.

Ab Anfang April 2005 ist die neue Digitalkamera Casio QV-R52 in Schwarz im Handel für 249,- Euro (UVP) erhältlich. Zum Lieferumfang gehören ein Handtrageriemen, ein USB-Kabel sowie umfangreiche Software auf CD-ROM. Optional sind Kamerataschen und der Netzadapter AD-C30 erhältlich.

Über den Autor